Folge uns

Betriebssysteme

Samsung Kies 2.0 mit Mac OS X-Unterstützung veröffentlicht

Veröffentlicht

am

Samsung Kies

Samsung Kies

Fast täglich bin ich in zig Beiträgen immer mit der Frage konfrontiert, warum es die meiste Software immer nur in Windows-Versionen und nicht für Mac OS gibt. Die Frage kann ich euch nicht beantworten, denn ich stecke weder in den Herstellern der Smartphones noch in den Köpfen der freien Modder, welche ihr Tools in der Regel ebenfalls nur für Windows anfertigen. Natürlich müssen sich auch große Hersteller wie Samsung die Frage gefallen lassen, denn wer zig Millionen Smartphones verkaufen kann, muss doch in der Lage sein, seine Synchronisationssoftware auch für andere Betriebssysteme anzufertigen.

Samsung hat dies nun tatsächlich geschafft und mit Kies 2.0 eine neue Version released, welche ab sofort auch unter Mac OS X 10.5 und höher läuft. Herunterladen könnt ihr die Windows und Mac OS-Version hier, damit sollten dann einige Gemüter wieder beruhigt werden können. [via]

10 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

10 Comments

  1. Elv

    9. Januar 2012 at 11:58

    Eigentlich habe ich nach den bisherigen Erfahrungen mit KIES keine Lust es noch mal auszuprobieren. Die letzte Version war verheerend. Besser wäre es da tatsächlich gewesen, es nicht zu programmieren um die Macies zu schonen und statt dessen mal die OTA-Updates einzuführen.

    Die letzte Version hat, wenn man in KIES den Menüpunkt "iTunes Wiedergabeliste zur Bibliothek hinzufügen" verwendet, ALLE Dateien der iTunes Bibliothek eingelesen. Alles wird in eine KIES eigene Datenbank eingefügt, die sich im Programm-Ordner von KIES befindet "/Applications/KIES/MSDB.db". Eine Kopie zu erstellen war schon fragwürdig, aber auch noch an eine globale, benutzerunabhängige Stelle ist ein Desaster. Ein abgleich mit dynamischen – sogenannten intelligenten – Playlisten war auf diese Weise nicht möglich!

    Es wurden zudem nur MP3 Dateien zur Synchronisation aufgenommen. Gerade durch das offene Androidsystem wird es ermöglich auch anderen Content abzuspielen. z.B. bietet die App Akimbo die Möglichkeit M4B Hörbücher abzuspielen, diese werden aber nicht Synchronisiert, weil KIES diese nicht unterstützt. Es sollte der Synchronisation egal sein, was diese synchronisiert, da in Android entschieden wird, ob es abspielbar ist.

    … oder soll ich es mir echt noch mal angucken? Samsung als Firma habe ich eh gefressen und ein Produkt von denen kommt mir nicht mehr ins Haus. Leider habe ich noch eine DigiCam, die ich jetzt nicht weg schmeissen werde, aber es kommt die Zeit einer Neuanschaffung und das mit Sicherheit ohne diese Firma!

    • Elv

      9. Januar 2012 at 12:04

      Der Download-Button lädt für den Mac eine "KiesMac_1.0.2.11112_3_1" (Erstellungsdatum: Freitag, 11. November 2011 03:52) … Ich glaube, dass ist der selbe Mist, wie letztes Jahr!

      BTW: Sony Ericsson hat eine sinnvolle Synchronisationssoftware, die sich on-the-fly mit den intelligenten Playlisten abgleicht. Leider versagte bei mir öfters die Übertragung zum Handy wegen angeblicher "Schreibfehler"

    • FreaKai

      9. Januar 2012 at 14:43

      hi,

      OTA funktioniert doch? ich habe so mien Note auch geupdatet! Ist von Samsung ;-)

      wenn man eine CFW hat dann klappt das OTA natürlich nicht mehr… aber ich denke das ist sowieso klar.

      Wegen den Playlisten: ist das wieder apple / Samsung gemeckere? Alleine dass Kies anbietet itunes playlisten einzulesen ist doch nett. bei itunes geht das nciht oder ;-)

      Aber es ist wie es ist, gibt man dem user nur eine begrenzte freiheit – meckert dieser, gibt man dem user mehr freiraum – meckert dieser. Lässt man den user alles machen… rate mal – richtig. Er meckert!

      Ich verwalte meine Medien auf dem Android Gerät selber. Dafür wurde uns ja die Freiheit gegeben direkt per usb drauf zuzugreifen (ohne root) da brauch ich kein itunes oder kies etc zum synchronisieren…

      Grüße!

    • @mokiii

      9. Januar 2012 at 15:02

      Hahah, ich erinnere mich noch gut an meine Apple Gefangenschaft… Aber für Musik benutze ich doubletwist, echt nice und Sync mit iTunes problemlos.

      Das nutze ich aber auch eigentlich nur, weil mich der Motorola Player mehr als genervt hat, bin seit gut einem 3/4 Jahr zufrieden damit!

    • Elv

      9. Januar 2012 at 15:16

      "playlisten einzulesen" wäre ja OK, aber alle MP3 Dateien an eine globale Stelle zu kopieren ist der allergrößte Mist.

      Wenn Du mit dem manuellen hin- und hergeschiebe zufrieden bist ok, bin aber mehr Komfort gewöhnt. Wenn ich eine "intelligente" Playliste mit allen "4*" und "5*" Songs habe und diese Synchronisieren, dann ist es egal, wann ich die Lieder bewerte. Beim Synchronisieren muss ich nicht mehr händisch nachgucken, was ich jetzt löschen muss und was kopieren.

      Danke, aber diese manuelle Arbeit, die Du Freiraum nennst, ist MIR zu lästig!

  2. Jeha

    9. Januar 2012 at 17:27

    Ich verstehe nicht, was gemeint ist. Kies funktioniert doch schon eine Ewigkeit auf dem Mac…!? Bei mir eigentlich halbwegs ok…

    • Denny Fischer

      9. Januar 2012 at 18:30

      Meines Wissens gibt es die 2.0er Version erst seit November oder Dezember und auch erst seither mit Mac OS-Unterstützung. Vorher gab es nur eine extre Beta-Version.

    • Jeha

      10. Januar 2012 at 16:22

      Es gibt nur die 1.0.2, welche schon lange auf meinem Mac läuft.

  3. cartridge

    2. April 2012 at 15:57

    Kies ist und bleibt eine Baustelle. Es scheint keine Programmierer zu geben, die sich mit Mac OS (X) auskennt. Wahrscheinlich können die zwar Java, aber hier werden von einer SW Version zur anderen Löcher mit Lochern gestopft. Neuestes Ärgernis für mich: FW Aktualisierung ist mit Kies für Mac nicht möglich. Das hat die Dame an der Hotline allerdings auch erst auf Nachfrage sagen können. Das alles ist nicht gut für Samsung.

  4. byrd

    26. August 2012 at 23:27

    10.5 oder aelter! nicht hoeher.
    und auf mac power pc keine plattformunterstuetzung

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt