Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Samsung lehnte Kauf von Android ab, dann kam Google

Android Logo Header

Schon mehrmals konnten wir euch Passagen aus „Dogfight: How Apple and Google Went to War and Started a Revolution“ hier in den Blog bringen, die interessante Teil der Geschichte von Android aufdeckten. Darunter auch, dass Samsung vor Google die Möglichkeit zum Kauf von Android hatte, diese allerdings lachend ablehnte.

Android Logo Header

Andy Rubin startete nach mehreren erfolgreichen Jahren als Entwickler und Ingenieur das Projekt Android als Betriebssystem für Smartphones. Das Team war klein, so klein, dass Samsung es nicht ernst nehmen konnte. Um Android am Leben zu erhalten, benötigte Rubin und sein Team natürlich Geld, viel Geld, was nur durch große Konzerne kommen konnte. Samsung war einer dieser großen Konzerne, bei denen das Android-Team von damals nur sechs bis acht Leuten vorstellig war, noch vor den Gesprächen mit Google.

Samsung lachte Android aus, man konnte nicht glauben, dass diese paar Jungs tatsächlich fest im Blick hatten, dass möglicherweise ein Konzern wie Samsung Interesse an einer Übernahme oder an einem Geldzuschuss hatte. Folgende Aussage war von Samsung sinngemäß bei den Gesprächen in Seoul gefallen:

You and what army are going to go and create this? You have six people. Are you high?

Zwei Wochen später übernahm Google die Jungs komplett, den Rest der Story kennen wir. Wobei der Weg zum Erfolg damit noch nicht geebnet war, wie wir bereits ebenfalls aus diesem Buch erfahren konnten, denn Steve Jobs war den Jungs voraus.

[asa]0374921687[/asa]

(via PhoneArena)