In diesen Tagen startet das erste faltbare Android-Smartphone weltweit durch, doch die angepasste Software ist bislang noch an einer Hand abzählbar. In naher Zukunft soll sich das relativ flott ändern, wofür Samsung und Google eng miteinander zusammenarbeiten. Für die ersten Anpassungen für Android hat sich Samsung ins Zeug gelegt: „Als Teil des Prozesses entwickelte Samsung […]

In diesen Tagen startet das erste faltbare Android-Smartphone weltweit durch, doch die angepasste Software ist bislang noch an einer Hand abzählbar. In naher Zukunft soll sich das relativ flott ändern, wofür Samsung und Google eng miteinander zusammenarbeiten. Für die ersten Anpassungen für Android hat sich Samsung ins Zeug gelegt: „Als Teil des Prozesses entwickelte Samsung ein völlig neues UX und arbeitete eng mit Google zusammen, um die Falt-Funktion tief in das Android-Betriebssystem zu integrieren.“

Google, Samsung und App-Partner verkünden erste Erfolge für faltbare Android-Smartphones

„Wir haben nicht nur neue Hardware entwickelt, sondern auch mit wichtigen Partnern zusammengearbeitet, um ein brandneues mobiles Erlebnis zu ermöglichen und ein Ökosystem zu unterstützen, das den Nutzern Zugang zu den besten Anwendungen und Diensten bietet“, sagt ES Chung, EVP und Head of Software and AI, Mobile Communications Business bei Samsung Electronics.

Seit der Einführung des Infinity Flex-Displays auf der SDC 2018 haben Samsung und Google Testlabore auf der ganzen Welt – von Seoul über Mountain View bis Peking – eingerichtet, um Partner und Entwickler zu ermutigen, ihre Anwendungen und Dienste zu testen. Neben diesen Bemühungen hat Google Änderungen in Android 10 eingeführt, um eine verbesserte Skalierbarkeit, eine Multi-Resume-Funktionalität und einen aktualisierten Android-Emulator zu integrieren – Features, die die Umschaltung zwischen mehreren Displays unterstützen und damit die Tür für die Optimierung zukünftiger faltbarer Geräte öffnet. Jetzt wurden ausgewählte Anwendungen, die Android-Nutzer kennen und lieben, aktualisiert, um ein immersives, faltbares Erlebnis auf dem Galaxy Fold zu ermöglichen.

„Zusammen mit Partnern wie Samsung haben wir die Möglichkeit, eine völlig neue Benutzererfahrung zu bieten, die die Art und Weise, wie wir unsere Smartphones nutzen, verändern könnte. Wir haben gerne eng mit dem Samsung Team und der Android-Entwickler-Community zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass die Nutzer des Galaxy Fold die besten Erfahrungen mit ihren Lieblings-Apps und -Diensten machen“, sagt Sagar Kamdar, Director of Product Management for Android bei Google.

Hunderte von Apps wurden für das Galaxy Fold optimiert, darunter Dienste von führenden Partnern wie Amazon Prime Video, App in the Air, Facebook, iHeartMedia, Microsoft, Spotify, Twitter, VSCO und mehr.

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Samsung, um Prime-Mitgliedern ihre Lieblingssendungen, Filme und Live-Sportarten auf dem Galaxy Fold anzubieten“, sagt BA Winston, Global Head of Digital Video Playback and Technology bei Amazon Prime Video. „Die Prime Video App auf dem Galaxy Fold wird Kunden eine neue Möglichkeit eröffnen, Amazon Originals wie Tom Clancy’s Jack Ryan und The Marvelous Mrs. Maisel mit Multi Active Window und Multi Resume zu erleben.“

„App in the Air macht die Reiseplanung besonders effizient. Durch die Partnerschaft mit Samsung demonstrieren wir unser Engagement für die Weiterentwicklung der Technologie durch innovative Medien und erreichen unser gemeinsames Publikum von Innovatoren, Kreativen und Unternehmern“, sagt Bayram Annakov, CEO, App in the Air. „Unsere Zusammenarbeit mit Samsung trägt dazu bei, ein umfassendes Ökosystem von Dienstleistungen für unsere engagierten Nutzer aufzubauen – und wir freuen uns, eine Partnerschaft mit einer so angesehenen Marke ins Leben zu rufen.“

„Wir freuen uns, unsere langjährige Partnerschaft mit Samsung auszubauen, indem wir ihre Arbeit zur Entwicklung innovativer Erlebnisse für Verbraucher unterstützen“, sagt Marc Shedroff, Vice President, Business Development, Facebook. „Das neue Samsung Galaxy Fold hat das Potenzial, eine neue Design-Ära einzuleiten. Es wird spannend, zu sehen, welche neuen Anwendungsmöglichkeiten es für den Benutzer freisetzen wird.“

„Als jüngstes Beispiel für unser anhaltendes Engagement für gemeinsame Innovationen mit Samsung freuen wir uns, ein Galaxy Fold Launch-Partner zu sein“, sagt Michele Laven, President of Strategic Partnerships Group bei iHeartMedia. „Mit der Multi Active Window-Funktion können iHeartRadio-Nutzer nun durch ihr Hörerlebnis navigieren, ohne jemals zwischen Apps wechseln zu müssen. Dies entspricht auch unserem Ziel, eine reibungslose Audio-Wiedergabe für Live-Radiosender, Podcasts und benutzerdefinierte Künstler-Radio-Stationen zu bieten.“

„Office 365 wurde entwickelt, um Menschen dabei zu helfen, ihr Zeitmanagement zu optimieren und gleichzeitig ihre beste Arbeit zu erledigen – egal, wo sie sich aufhalten oder welches Gerät sie verwenden“, sagt Jon Tinter, CVP of Business Development, Microsoft. „Wir freuen uns, Office auf das Samsung Galaxy Fold zu bringen und Menschen zu helfen, ihre persönliche Produktivität zu steigern.”

„Wir sind stolz darauf, unsere Samsung Partnerschaft mit dem neuen Galaxy Fold fortzusetzen“, sagt Sten Garmark, VP für Konsumgüter, Spotify. „Das Galaxy Fold wird mobile Produktivität auf ein neues Niveau heben und unseren Nutzern ein nahtloses Hörerlebnis ermöglichen. Öffnen Sie einfach die vorinstallierte Spotify-App, um im gesamten Samsung Ökosystem Musik zu hören. Ihre Lieblings-Spotify-Playlist wie Discover Weekly zu finden und abzuspielen, ist damit noch einfacher geworden!“

„Wir freuen uns, unsere Partnerschaft mit Samsung fortzusetzen und das Twitter-Erlebnis auf das Samsung Galaxy Fold auszuweiten. Wir freuen uns darauf, zu sehen, wie Menschen auf Twitter mit dem Falt-Erlebnis im Laufe der Zeit umgehen“, sagt Brent Horowitz, Vice President, Global Product Partnerships bei Twitter.

„Unsere Mission bei VSCO ist es, jeden dabei zu unterstützen, kreativ zu werden und ihm dafür die Werkzeuge und Räume zu geben. Wir freuen uns, unsere Zusammenarbeit mit Samsung fortzusetzen, um tiefgreifende Erfahrungen für Entwickler überall auf der Welt zu schaffen“, sagt Bryan Mason, Chief Business Officer bei VSCO.

Mit Funktionen wie App Continuity und Multi-Active Window können Anwender auf neue Art und Weise browsen, Videos oder Fotos ansehen oder Multitasking betreiben. Mit dem Galaxy Fold ist es möglich, vom Cover-Display zum Hauptdisplay zu wechseln und mehrere Anwendungen gleichzeitig auf dem 7,3-Zoll-Hauptdisplay ausführen, was nicht nur die mobile Arbeit erleichtert, sondern auch mobiles Gaming intensiviert.

Viele Top-Apps für das Galaxy Fold sind jetzt im Google Play Store und im Galaxy Store verfügbar.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.