Zeigt Samsung in einem Video ein noch unbekanntes Galaxy-Smartphone oder war hier einfacher nur einer der Grafiker besonders kreativ?

Ein Smartphone ohne störende Elemente an der Vorderseite, das ist allein aufgrund der Frontkamera noch immer ein Ding der Unmöglichkeit. Andere Lösungen wie etwa die ausfahrende Popup-Kamera setzten sich nicht durch. Mechanische Elemente und ein erhöhter Platzbedarf, das war nicht gerade eine smarte Idee. Die nächste Variante ist eine Frontkamera, die unter dem Displaypanel verbaut ist. Sie kann also durch das Display hindurchschauen, ist ansonsten für den Nutzer quasi unsichtbar.

Samsung arbeitet an dieser Lösung selbst schon länger, zeigte bislang aber noch keine finale Hardware für die „Camera under Display„. Eine Veränderung der Situation könnte bevorstehen, zeigt jedenfalls ein Werbeclip für ein komplett anderes Produkt. Aber um gar nicht erst ins Spekulieren zu geraten, glauben wir in diesem Fall einfach an einen kreativen Grafiker und nicht an einen Leak. Dennoch ist der Zeitpunkt für dieses Video spannend, erwarten wir doch im Sommer das neue Galaxy Note 20.

Obwohl das Projekt spannend ist, die Frontkamera unter dem Display verschwinden zu lassen, sind die Hürden dafür extrem hoch. Man muss es immerhin schaffen, das Display ohne Qualitätseinbußen transparent zu machen. Zugleich sollte die Kamera nicht vom Display beeinflusst sein und deshalb eine schlechte Qualität liefern.

Sammobile

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.