Samsung will sein Galaxy Fold schnell wieder in den Handel bringen, alle Fehler sind trotzdem noch nicht beseitigt. Eine spannende Nachricht flattert da gerade aus Asien rein, einer der hohen Mitarbeiter von Samsung hat sich erneut über das faltbare Galaxy Fold geäußert und verkündete den baldigen Marktstart. Nur hat die Sache noch einen Haken, der […]

Samsung will sein Galaxy Fold schnell wieder in den Handel bringen, alle Fehler sind trotzdem noch nicht beseitigt. Eine spannende Nachricht flattert da gerade aus Asien rein, einer der hohen Mitarbeiter von Samsung hat sich erneut über das faltbare Galaxy Fold geäußert und verkündete den baldigen Marktstart. Nur hat die Sache noch einen Haken, der aus meiner Sicht nicht ganz verständlich ist.

Die meisten Anzeigeprobleme wurden behoben, und das Galaxy Fold ist bereit, auf den Markt zu kommen.

Faltbares Smartphone-Display: Samsung scheint nicht alle Probleme beheben zu können

Ernsthaft? Die meisten Probleme sind behoben und das Gerät sei bereit für den Marktstart. Warum hat Samsung nicht alle Probleme beheben können? Klingt nach ziemlich viel Risiko, dass der südkoreanische Hersteller bereit ist einzugehen. Oder will man nun den Schnellschuss wagen, weil Huawei sein Mate X ebenso verzögert, nur um doch wieder schneller als die Chinesen zu sein?

Vielleicht gibt es auch einfach unüberwindbare Hürden der erste Smartphones dieser Art. Wir sind jedenfalls gespannt, wenn sich Samsung wieder zu diesem Thema äußert und dann vielleicht mal alle wichtigen Details verrät. Es gibt noch immer kein neues bzw. exaktes Datum, das Samsung Galaxy Fold wird aber vermutlich bald wieder verfügbar sein.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.