Samsung plant für die Zeit nach dem Jahreswechsel die nächsten Top-Smartphones zu veröffentlichen, natürlich steht wieder eine neue Generation der S-Reihe an. Diesmal gibt es keinen großen Sprung in der Bezeichnung, dafür soll das Design der Geräte erneut sichtbar überarbeitet werden. Insbesondere der Bereich der Hauptkamera lässt heute viel Spielraum für Individualität, möchte auch Samsung mit dem Galaxy S21 beweisen.

Konzeptgrafiken mit Blick auf das Design des Samsung Galaxy S21

Neue Bilder, die nicht offiziell von Samsung stammen, sollen die bisherigen Erkenntnisse noch besser optisch in Szene setzen. Grundsätzlich dürfte der Bereich der Kamera so aber aussehen, das haben schon handfeste Leaks vor einigen Wochen angedeutet (Titelbild). Samsung könnte optisch ähnliche Umsetzungen planen, wie wir sie auf den folgenden Bildern sehen:

Wie geschrieben, dieses Design kann man mögen oder aber auch nicht. Es polarisiert, wie ich finde. Ich tue mich noch schwer damit, dass der Bereich der Kamera optisch mit dem Gehäuserahmen auf nur zwei Seiten abschließt. So richtig stimmig wirkt das auf mich persönlich nicht. Spannend ist dennoch, dass das Design der Kamera inzwischen jährlich wechselt:

Samsung Galaxy S20

Unsplash/Daniel Romero

Samsung Galaxy S10

Samsung Galaxy S9

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

3 Kommentare

  1. Was für ein „Design“ bitte? Form follows function at it’s best: vorne nur Bildschirm, daher schwarz, seitlich die erforderlichen Knöpfe und hinten dann herausstehend das Kamera-Setup. Das ist kein Design, sondern pure Notwendigkeit.

    Was kommt als nächstes, „für die Saison 2021 hat sich Goodyear entschieden, Sommerreifen in rundem Design auf den Markt zu bringen“?!?

  2. Meiner Meinung nach ist es mir egal, ob die Kamera sich perfekt in das Gehäuse integriert und nicht plan anliegt. Habe jetzt neu das Note 20 ultra 5 g und da steht der Block immens heraus. Wir dürfen mal nicht vergessen das die ursprüngliche Funktion nur telefonieren war. Was die Handys heute leisten können zudem noch, ist ja schon irre Fortschritt. Und nun funktioniert die Kamera für echt tolle Bilder, wo man früher eine ganze Fotoausrüstung brauchte. Man kann auch auf hohen Niveau meckern.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.