Fast zeitgleich mit dem neuen Android 11 für Smartphones gibt es auch ein neues Update für Smartwatches mit Wear OS, das die Uhren unter anderem schneller macht.

Recht überraschend und daher umso erfreulicher ist ein neues Systemupdate für Wear OS, das erst auftauchte und von Google inzwischen bestätigt wurde. Außerdem hat das Unternehmen inzwischen einen Changelog für das neue Wear OS-Update verkündet, nennt darin daher alle Neuerungen. Besonders erfreulich ist der Sprung für die Performance der Uhren mit Wear OS, der wohl bei allen Uhren spürbar sein dürfte.

Schneller und mehr Ausdauer

Wear OS wurde laut Google vom Grunde auf optimiert, kann deshalb schneller starten und Apps schneller ausführen – bis zu 20 Prozent. Außerdem gibt es Änderungen an den Gerätesteuerungen, die es noch einfacher machen, verschiedene Überwachungsmodi und Workouts besser verwalten zu können. Genauso erfreulich sind Verbesserungen für den Akku, die Google allerdings nicht im Detail beschreibt.

„Mit Wear OS können Sie jetzt den ganzen Tag über mehr tun und eine längere Akkulaufzeit auf Ihrer Smartwatch genießen.“

Neue Uhren lassen sich außerdem schneller mit dem Smartphone verbinden, dafür ist der Pairing-Prozess überarbeitet worden. Diese und alle genannten Verbesserungen landen zunächst auf der Suunto 7, in den nächsten Monaten auf den Smartwatches anderer Hersteller. Nach wie vor basiert Wear OS mit dieser Software auf dem zwei Jahre alten Android 9, ein größeres Upgrade auf Version 11 steht also noch aus.

via Google

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.