Schnelllade-Angebot von EnBW erreicht neuen Meilenstein

Elektroauto Ladestation laden HPC Hero

E-Auto am Schnelllader.

Der größte Anbieter für Schnellladepunkte kommt weiterhin sehr gut voran.

Ein Monopol hat EnBW zwar nicht, aber der Ausbau der Infrastruktur von Schnellladepunkten geht bei dem Anbieter wirklich schnell voran und man ist der Konkurrenz sehr weit voraus. EnBW hat inzwischen einen weiteren Meilenstein gerade zum letzten Monatswechsel erreichen können. 5.000 Schnellladepunkte bundesweit hat EnBW jetzt am Start.

5000-Schnellladepunkte-EnBW

Eigentlich ist derzeit nur Tesla dran, wenngleich auch mit Abstand. Knapp vor dem Meilenstein, die Grafik der Kollegen ist schon ein paar Wochen älter, lag EnBW rund 2.000 Ladepunkte vor Tesla. Erst dann kommen andere Anbieter, die kein Fahrzeughersteller sind, darunter Aral pulse und EWE Go.

6.000 Punkte sollen es bei EnBW noch bis zum Jahresende sein und man möchte 30.000 Schnellladepunkte bis 2030 erreicht haben. Derzeit geht der Ausbau sogar schneller 2023 voran, berichtet EnBW.

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!