Xiaomi plant derzeit die Präsentation eines neuen Gaming-Smartphones, die zweite Generation des Black Shark soll es in den nächsten Wochen geben. Im Vorlauf tauchen mal wieder ein paar Details auf, auch weil Xiaomi wiedermal selbst diverse Poster in den chinesischen Netzwerken postet. Verraten wurde zum Beispiel schon der verbaute Chipsatz.

Wenig überraschend kommt der Snapdragon 855 zum Einsatz, der wohl stärkste Chip für aktuelle Smartphones. Xiaomi hat dafür eine neue Kühlung entwickelt, wodurch die Performance länger verfügbar stehen soll. Eine Variante mit 12 GB RAM ist ebenso schon bestätigt, ist vielleicht sogar das Minimum.

via GSMArena

Akku entlädt langsamer und lädt schneller

Xiaomi will auch am Akku mächtig viel optimiert haben. Das neue Black Shark 2 lässt sich deutlich schneller laden und der Energieverbrauch ist erheblich gesunken. Davon lassen wir uns gerne überzeugen, noch handelt es sich hierbei um laute Versprechungen und mehr nicht.

Gezeigt wird das neue Black Shark der zweiten Generation wahrscheinlich noch im März. Wir rechnen fest mit der Verfügbarkeit in Europa, auch den Vorgänger hat es bereits bei uns gegeben. Zuletzt gibt es wieder richtiggehend einen Trend für Gaming-Smartphones, viele Jahre nach dem Sony Xperia Play.

Black Shark kündigt das nächste Smartphone mit „Liquid Cooling 3.0“ an

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.