Seat bringt Alexa in seine Fahrzeuge

Weitere Fahrzeughersteller werden Assistenten in ihre Fahrzeuge integrieren, Seat will gegen Ende 2017 mit dabei sein und Alexa vorinstallieren. Natürlich ist der Trend kaum aufzuhalten, Fahrzeuge werden immer vernetzter und irgendwann dürfte Internet ein nicht abwählbarer Standard sein. Bis dahin gibt es zaghafte Versuche neue Autos smarter zu machen. Seat spielt nun mit, gegen Ende des Jahres sollen erste Fahrzeuge Zugriff auf Alexa von Amazon haben.

Dürfte aktuell schon einigen Leuten so gehen, das eigene Zuhause ist dank Alexa oder Google Assistant bereits smart ausgestattet, doch im Fahrzeug bleibt das Drücken von Knöpfen nötig. Auch weil die eigenen Entwicklungen der Fahrzeughersteller, zumindest wenn es um Spracheingabe geht, meist nicht wirklich gut sind. Seat will Alexa voll integrieren, damit der Nutzer während der Fahrt auch Musik via Sprache abspielen oder den Kalender abfragen kann.

Alexa, in welchen Fahrzeugen bist du verfügbar?

Natürlich sind auch sonst alle Alexa-Funktionen verfügbar, die man bereits vom Echo kennt. Im neuen Ateca und Leon will Seat die Alexa Voice Services noch gegen Ende des Jahres anbieten. In 2018 sollen weitere Fahrzeuge folgen, wie etwa im Arona oder auch im Ibiza. [via heise, mobiFlip]