In den vergangenen Jahren ist nicht nur die Anzahl der Pixel in den Smartphone-Kameras drastisch angestiegen, die Bildsensoren sind auch größer geworden. Aber weiterhin bleiben die Kameras in Smartphones weit von echten Kameras entfernt. Man nähert sich dennoch zunehmend an, wie Sharp mit einem brandneuen Topmodell unter Beweis stellt. Im neuen Aquos R6 steckt wohl die bislang krasseste Smartphone-Kamera!

Spannend an dieser Kamera sind nicht nur die technischen Bestandteile, sondern auch der dafür gefundene Partner. Während Huawei immer schwächer aus dem Handelsembargo hervorgeht, die P50-Serie bislang noch nicht einmal präsentiert hat, arbeitet jetzt auch die Konkurrenz mit Leica zusammen. Deshalb seht ihr anders als vielleicht vermutet im Titelbild eine Leica-Kamera eines Smartphones, das nicht von Huawei stammt.

Sharp schnappt sich Leica und lässt andere Smartphone-Marken alt aussehen

Sharp hat sich für ein Statement entschieden, welches auf den ersten Blick für sich steht. Man packt kaum Zusätze an diese Kamera heran. Kaum weitere Sensoren oder gar ein kleines Display wie Xiaomi beim Mi 11 Ultra. Auf derartigen Quatsch verzichten die Japaner. Stattdessen präsentieren sie die neue Kamera an der Rückseite entsprechend auffällig. Der Hauptsensor ist phänomenale 1″ groß und löst 20 MP auf. Es ist wohl der Sensor, der in der Sony RX100 steckt.

Wie viele andere Sharp-Smartphones in der Vergangenheit kommt das Aquos R6 womöglich nicht nach Deutschland. Das auch sonst auf Highend-Niveau ausgestattete Smartphone hätte sicherlich seine Interessenten auf der ganzen Welt. Wobei wir natürlich abwarten sollten, ob die Kamera auch das verspricht, was sich Fans erhoffen. Hardware ist bekanntermaßen nicht alles und nicht allein für eine gute Kameraqualität entscheidend.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

2 Kommentare

  1. Naja, wirklich groß sieht die linse im vergleich zur Kamera des Galaxy Note 20 ultra nicht- Also alles schein als sein

  2. Na immerhin werden diese Kameras mit Smartphone Eigenschaften nun etwas handlicher. Angefangen hat es ja mit Modellen wie das Samsung Galaxy K Zoom. Vorgänger waren ja noch viel klobiger.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.