Erst letzte Woche hatte Samsung ganz offiziell eine schlechte Mitteilung für alle Besitzer des Galaxy Tab und Galaxy S zu machen. Angeblich wären beide Geräte nicht mit genügend Hardware ausgestattet, um dass Ice Cream Sandwich zusammen mit der hauseigenen TouchWiz-Oberfläche noch gut funktionieren würde. Wir können zumindest mit großer Sicherheit festmachen, dass Ice Cream Sandwich […]

Erst letzte Woche hatte Samsung ganz offiziell eine schlechte Mitteilung für alle Besitzer des Galaxy Tab und Galaxy S zu machen. Angeblich wären beide Geräte nicht mit genügend Hardware ausgestattet, um dass Ice Cream Sandwich zusammen mit der hauseigenen TouchWiz-Oberfläche noch gut funktionieren würde. Wir können zumindest mit großer Sicherheit festmachen, dass Ice Cream Sandwich auf jeden Fall ohne TouchWiz auf beiden Geräten völlig problemlos läuft.

[aartikel]B005908VZC:right[/aartikel]In dem entsprechenden Artikel hatte ich schon angedeutet, dass jetzt nur noch ein richtiger Shitstorm helfen kann, welcher Samsung das Ganze nochmals überdenken lässt. Ich zitiere mich selbst: „Nur ein großer Shitstorm könnte jetzt Samsung noch zu einer anderen Meinung bewegen, da glaube ich fest dran. „. Unglaublich aber wahr, meine Vorhersage scheint nun tatsächlich einzutreffen.

Laut einer koreanischen News-Seite will Samsung nun doch nochmals überprüfen, ob man beide Geräte nicht vielleicht doch auf Ice Cream Sandwich aktualisieren könnte. Man fühlt sich etwas in die Demo-Zeit der DDR zurückversetzt, g’meinsom schoffen mor das! [via/via]

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.