Folge uns

Android

Shitstorm zeigt Wirkung: Samsung prüft Update-Fähigkeit auf Android 4.0 für Galaxy S und Galaxy Tab

Veröffentlicht

am

Ice Cream Sandwich Logo

Ice Cream Sandwich Logo

Erst letzte Woche hatte Samsung ganz offiziell eine schlechte Mitteilung für alle Besitzer des Galaxy Tab und Galaxy S zu machen. Angeblich wären beide Geräte nicht mit genügend Hardware ausgestattet, um dass Ice Cream Sandwich zusammen mit der hauseigenen TouchWiz-Oberfläche noch gut funktionieren würde. Wir können zumindest mit großer Sicherheit festmachen, dass Ice Cream Sandwich auf jeden Fall ohne TouchWiz auf beiden Geräten völlig problemlos läuft.

[aartikel]B005908VZC:right[/aartikel]In dem entsprechenden Artikel hatte ich schon angedeutet, dass jetzt nur noch ein richtiger Shitstorm helfen kann, welcher Samsung das Ganze nochmals überdenken lässt. Ich zitiere mich selbst: „Nur ein großer Shitstorm könnte jetzt Samsung noch zu einer anderen Meinung bewegen, da glaube ich fest dran. „. Unglaublich aber wahr, meine Vorhersage scheint nun tatsächlich einzutreffen.

Laut einer koreanischen News-Seite will Samsung nun doch nochmals überprüfen, ob man beide Geräte nicht vielleicht doch auf Ice Cream Sandwich aktualisieren könnte. Man fühlt sich etwas in die Demo-Zeit der DDR zurückversetzt, g’meinsom schoffen mor das! [via/via]

3 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

3 Comments

  1. Oziiwz

    27. Dezember 2011 at 16:12

    Die Masse machts! Sauber :)

    Wäre es nur mal bei ASUS und dem UX31er SSDs genau so -.-

  2. BJ91

    27. Dezember 2011 at 18:00

    Das freut mich als anscheinend doch nicht so einsamer Galaxy S Besitzer natürlich ungemein. Hoffe sie bringen es tatsächlich raus, von mir aus auch ohne Touch Wiz. Ansonsten muss ich wohl auf Mods zurückgreifen…

  3. Elv

    27. Dezember 2011 at 18:34

    Das kann für Samsung nur negativ ausgehen:
    1. Man erkennt nun doch, dass ICS und TW4 auf dem S1 geht => Verlogenheit der Firma wird offenbar
    2. Man bestätigt, dass ICS und TW4 auf dem S1 doch nicht geht => Kundenunzufriedenheit, -verlust

    Ich finde das dieses hin und her, wie schon bei HTC, eigentlich nur zeigt, dass des den Hersteller nur um den Neuverkauf geht und Kunden- und Produktpflege unwichtig ist.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt