Vivaldi ist in fertiger Version für Android veröffentlicht, von Xiaomi gibt es einen neuen Monitor und Zoom bessert bei der Sicherheit stark nach.

In den letzten Tagen ist in der Tech-Welt wieder einiges passiert, darunter der Release eines neuen Browsers für Android. Der auf den sinnlichen Namen Vivaldi hörende Browser erschien in seiner stabilen Version 3.0 für Android-Geräte. Vivaldi will intuitiv sein, die Privatsphäre schützen können und gegen Werbung vorgehen. Wer gerne weniger Unterstützung für kostenlose Netzangebote bieten will, kann sich Vivaldi mit integriertem Ad-Blocker jetzt in der finalen Version aus dem Google Play Store herunterladen.

Xiaomi stellt 24 Zoll PC-Monitor vor

In China hat Xiaomi einen neuen Monitor für Computer vorgestellt, der auf IPS basiert und eine Bilddiagonale von 24 Zoll bietet. Full HD in 16:9 gibt es, die Helligkeit ist mit 250 cd/m² angegeben. Gefallen dürfte an diesem Monitor das saubere und schnörkellose Design. Zwar mag der Preis von umgerechnet 90 Euro ziemlich okay sein, doch der Import bringt Zusatzkosten mit. Fraglich, ob die sich dann noch rechnet. Muss man abwarten.

Zoom bekommt Security-Update

In den letzten Monaten boomte Zoom, doch die Software für Videokonferenzen stand auch in der Kritik. Es mangelnde an Absicherung und Sicherheit hinten und vorne. Nun gibt es eine nachgebesserte Verschlüsselung, die Sicherheitseinstellungen sind besser erreichbar, fragwürdige Nutzer lassen sich melden, der Warteraum wird zum Standard und Meeting-Passwörter ebenso. Was mit Zoom 5 noch alles kommt, steht hier.

Chinahandys, Verge

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.