Der höchste europäische Fußballwettbewerb zieht die Massen an, aber auch in den kommenden Jahren keine neuen Sky-Kunden. Stattdessen hat sich bei den Übertragungsrechten erneut die Konkurrenz durchgesetzt.

DAZN und Amazon Prime Video stechen erneut die Konkurrenz aus

Sky dürfte aktuell wohl auch kaum Geld für Investitionen übrig haben oder zumindest wird es engere Limits geben. Angeblich steht Sky Deutschland vor dem Verkauf, nur ein williger Käufer hat sich noch nicht gefunden. Beim Fußball bleibt es jedenfalls dabei, dass man für die Uefa Champions League wenigstens einen der konkurrierenden Streaming-Dienste abonnieren muss.

Prime Video zeigt über 2024/2025 hinaus die Champions League mit 17 Spielen je Saison. Erneut hat man exklusiv das Topspiel vom Dienstag und wird die entsprechende Partie auch selbst wählen dürfen. DAZN ist weiterhin der erste Ansprechpartner für den größten Teil der Spiele und zukünftig sind es wohl noch mehr. DAZN hat dann wohl 186 Spiele je Saison exklusiv anstatt von 110.

Champions League: Mehr Teams, mehr Spiele, neues System

Einigen ist es vermutlich schon zu Ohren gekommen, denn die Champions League wird ab 2024 erneut vergrößert und hat dann Platz für 36 Mannschaften. Dafür kommt ein Ligasystem zum Einsatz, jeder Club hat acht Gruppenspiele. Die ersten acht Plätze qualifizieren sich dann direkt fürs Achtelfinale, der Rest spielt eine weitere Zwischenrunde gegeneinander.

Ganz verrückt soll der letzte Spieltag der Vorrunde werden, dann finden wohl alle 18 Spiele gleichzeitig statt.

Ich bin zwiegespalten, was Reformen dieser Art angeht. Bislang ist kein Wettbewerb besser oder interessanter geworden, der durch die Uefa „reformiert“ wurde. Wir erinnern dabei gerne an die Nations League, die sicherlich viel Geld gekostet hat, aber unterm Strich keine Langeweile beseitigt hat.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert