• Sky erhöht die Preise für seine Abonnenten.
  • Deutlich mehr davon betroffen sind Sportfans.
  • Die Netflix-Preisanstiege sehen wir noch nicht.

Vor einigen Tagen hatten wir über höhere Preise bei Sky berichtet. Davon sind auch Bestandskunden betroffen, die in diesen Tagen per E-Mail informiert werden. Inzwischen ist auch klar, wie genau die Preiserhöhungen aussehen sollen. Da diese nicht immer gleich sind und sich von Paket zu Paket unterscheiden können.

Sportrechte als Kostentreiber für Sky-Abonnenten

Entertainment Plus mit Netflix (SD) bleibt zum Beispiel unverändert. Gleiches gilt für dieses Paket inklusive Cinema. Es wird laut einer Grafik offensichtlich nur für die teurer, die sich auch für Sportpakete entschieden haben. 50 Cent wenigstens, aber maximal 2,50 Euro. Dadurch ist umso deutlicher, dass vor allen Dingen die Sportrechte finanziert werden müssen.

Sky 2022 Preiserhoehung

Man merkt bei diesen Preisen auch, dass die jüngste Preiserhöhung von Netflix noch nicht in Deutschland angekommen ist. Wenn das passiert, könnten dann auch die Entertainment-Pakete mit Netflix bei Sky teurer werden. Das passiert aber vielleicht erst im nächsten Jahr.

Hier entlang zu den Sky-Angeboten >

Live-Sport: Alleinstellungsmerkmal für Sky

Egal in welcher Konstellation, die klassischen Sky-Abonnements sind deutlich teurer als reine Streamingdienste. Aber auch Sky Ticket wird nicht verschenkt. Das Supersport-Paket kostet dort 30 Euro regulär, nur in den ersten 12 Monaten gibt es eine Rabattierung auf 14,99 Euro je Monat.

Ohne Sport könnte sich Sky wohl nur noch schwer halten. Dafür ist die Konkurrenz zu stark. Auch wenn man mit eigenen Originals zumindest etwas aufgeholt hat. Dafür ist Sky im Sportsektor weiterhin gut aufgestellt. Obwohl DAZN in der jüngeren Vergangenheit viel an sich reißen konnte und dafür sehr günstig bleibt.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Folge uns auf Google News, Facebook oder Twitter. Außerdem kannst du dich in unserem Telegram-Kanal mit anderen Lesern austauschen.

Markiert:

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

3 Kommentare

  1. Danke für die Info, Sky ist wohl zum blöd mir solche einfache Info zu mailen.

    Wenn man wenigstens auf Originalton ohne Kommentator schalten könnte, wären übrigens Tennisturniere perfekt für mich zum Einschlafen. Einen anderen Sinn sehe ich in Sportübertragungen jedweder Art sowieso nicht.

    Meine Ticket Kombination bleibt also mindestens für dieses Jahr erhöhungsfrei, nosports! hat doch was Gutes.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.