Sky hat vor Rückkehr der Bundesliga gute und schlechte Nachrichten. Sky Q steht als App für LG-Fernseher zur Verfügung, PS4-Nutzer erhalten eine Absage.

Manchmal geschehen doch noch Wunder, Sky hat endlich seine Q-App für LG-Fernseher veröffentlicht. Interessierte Kunden haben darauf nun bald zwei Jahre gewartet, wurden lange Zeit mit Versprechungen und Ausreden vertröstet. Ersten Nutzern ist es aufgefallen und die Bestätigung hatte es auch im Sky-Forum gegeben, dass die Sky Q-App ab sofort für webOS-Fernseher von LG zur Verfügung steht.

Funktionieren soll die App auf Smart-TVs von LG, die ab 2015 in den Verkauf gegangen sind und mindestens mit webOS 2.0 funktionieren. Sollte jedenfalls einen sehr großen Teil des TV-Portfolios von LG abdecken. Zur Verwendung scheint nötig zu sein, dass ein Sky Q Receiver im selben Netzwerk hängt. Mehr Details und Hilfe hat Sky hier niedergeschrieben.

Playstation 4 bleibt ohne Sky Q

Eine Enttäuschung hat es dann doch noch gegeben. Die für den Sommer 2019 versprochene App für die Playstation 4 kommt nun gar nicht mehr. „Stand heute“, so einer der Sky-Moderatoren im Forum, gibt es für die Playstation 4 doch keine Sky Q-App mehr. Man habe aber schon die Playstation 5 im Visier für eine eigene App. Was das bei Sky heißt, wissen wir nun aber auch.

Enttäuschend ist diese Absage besonders deshalb, weil man nicht mal die Plattformen der Konkurrenz abdeckt. Gerade weil die Fußball-Übertragungsrechte heute zerstückelt sind, hätte das für Kunden aller Angebote einen positiven Nutzen.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.