Folge uns

Android

Smart Car: Google bringt echtes Android in Millionen von Autos

Veröffentlicht

am

Volvo Android Header

Android gibt es für Autos in mehreren Formen, den meisten ist wohl Android Auto ein Begriff. Nun bringt Google aber ein echtes Android in weitere Fahrzeuge, eine Partnerschaft mit Nissan, Renault und Mitsubishi wurde bekannt gegeben. Volvo war einer der ersten Hersteller, der bald für das eigene Infotainment auf ein vollwertiges Android setzt. Wir berichteten darüber schon mehrmals. Nun ziehen drei Automarken nach, ab 2021 werden Neufahrzeuge der genannten Hersteller zahlreiche Google-Dienste ab Werk an Bord haben.

Google bringt damit seine Dienste Maps, Assistant und Play Store auf die Autoradios der größten Allianz des weltweiten Automarktes. Android im Auto statt Android Auto, das Smartphone des Autobesitzers wird unwichtiger. Google nennt das Smart Car und wird wohl bald auch den Automarkt für sich gewinnen. Es ist ja ohnehin Quatsch, für das Smartphone-ähnliche Infotainment eines Autos unbedingt ein proprietäres Betriebssystem zu entwickeln.

Wir bezahlen mit unseren Daten

Google wird Zugriff auf die Daten haben, die von seinen Apps im Auto generiert werden, muss jedoch zuerst die Erlaubnis des Kunden einholen, bevor man sie sammelt.

Über den zitierten Punkt lässt sich heute bekanntermaßen viel streiten, ein Unternehmen wie Google verdient inbesondere durch die Auswertung von Nutzerdaten Geld. Aber Milliarden von Smartphone-Käufern ist das heute ja auch schon relativ egal oder zumindest nicht gewichtig genug bei der Kaufentscheidung. Diese Kunden will man ansprechen. Wer Android auf dem Smartphone nutzt, will es auch im Auto haben. [via]

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

1 Kommentar

  1. Matze

    18. September 2018 at 13:06

    Ich habe ein Auto für gewöhnlich länger als 2 Jahre, also wenn man schon auf ein „Smart Car“ setzt, will ich nicht, dass mein Infotainment System nach kurzer Zeit keine Updates mehr bekommt, und ggf. nach und nach die Apps dafür aussterben. Update Garantien von mindestens 10 Jahren würde ich da schon erwarten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt