Bildschirmfoto 2014-08-07 um 18.11.24

Nicht nur der klassische Sport eignet sich zum Messen diverser Daten, sondern auch der im Bett betriebene Sport. Doch wie misst man eigentlich da die Daten? Ganz einfach, mit dem Smart Cock Ring, der jetzt von Bondara als Prototyp präsentiert wurde. Die Funktionsweise ist schon am Namen SexFit durchaus zu erkennen. Neben der eigentlichen Funktion eines derartigen Rings gibt es hier auch noch die Möglichkeit über Bluetooth/WLAN verschiedene Funktionen wie beispielsweise die Vibration zu kontrollieren.

Natürlich lässt sich auch der aktuelle Leistungsstand mit Statistiken auswerten, wie beispielsweise die Stöße pro Minute, verbrauchte Kalorien oder auch die Dauer des Aktes. Live kann man sogar dank LEDs die aktuelle Performance begutachten. Wer sich wie bei Runtastic und Co. messen möchte, kann die gemessenen Daten natürlich auch mit Freunden teilen. Im Frühjahr 2015 soll das Gerät erscheinen, ein Preis gibt es noch nicht.

Bildschirmfoto 2014-08-07 um 18.11.18

(via Recombu, Bondara, Engadget)

Werbung

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Avatar photo

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.