Folge uns

Wearables

Smart Cock Ring: Fitness-Tracker für die schönen Stunden

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Bildschirmfoto 2014-08-07 um 18.11.24

Nicht nur der klassische Sport eignet sich zum Messen diverser Daten, sondern auch der im Bett betriebene Sport. Doch wie misst man eigentlich da die Daten? Ganz einfach, mit dem Smart Cock Ring, der jetzt von Bondara als Prototyp präsentiert wurde. Die Funktionsweise ist schon am Namen SexFit durchaus zu erkennen. Neben der eigentlichen Funktion eines derartigen Rings gibt es hier auch noch die Möglichkeit über Bluetooth/WLAN verschiedene Funktionen wie beispielsweise die Vibration zu kontrollieren.

Natürlich lässt sich auch der aktuelle Leistungsstand mit Statistiken auswerten, wie beispielsweise die Stöße pro Minute, verbrauchte Kalorien oder auch die Dauer des Aktes. Live kann man sogar dank LEDs die aktuelle Performance begutachten. Wer sich wie bei Runtastic und Co. messen möchte, kann die gemessenen Daten natürlich auch mit Freunden teilen. Im Frühjahr 2015 soll das Gerät erscheinen, ein Preis gibt es noch nicht.

Bildschirmfoto 2014-08-07 um 18.11.18

(via Recombu, Bondara, Engadget)

5 Kommentare

5 Comments

  1. WTF

    7. August 2014 at 18:54

    WTF

  2. Name ist Programm

    8. August 2014 at 07:43

    DDDWNB

  3. Alex

    8. August 2014 at 08:56

    Hey Denny,
    hast du schon nach einem Testgerät angefragt?
    Ich freue mich auf den Bericht ^.^!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt