Google dreht für dieses Android-Update wirklich absolut jeden Stein um, bemalt ihn neu und setzt ihn wieder ein.

Selten hat Google mit so viel Nachdruck das komplette Android-Betriebssystem überarbeitet, wie es jetzt für das kommende Android 12 der Fall ist. Das sah man in den letzten Jahren an Smart Lock, die Systemfunktion wurde seit ihrer Einführung nicht weiter verändert und sah entsprechend veraltet aus. Jetzt haben sich die Entwickler allerdings zu einer Anpassung durchringen können. Google überarbeitet dabei das Startmenü, aber auch die Untermenüs und ihre enthaltenen Grafiken. Neue Optionen gibt es hingegen nicht, es bleibt Trageerkennung, vertrauenswürdige Orte und vertrauenswürdige Geräte.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

2 Kommentare

  1. Google soll mal lieber das Face unlock wieder zurück bringen, was sie vor ein paar Jahren zugunsten des sicheren Pixel 4 unlock komplett aus allen anderen Handys rausgenommen hatten. Klar ist das bei normaler Kamera relativ zu unsicher, aber das Argument ist fadenscheinig, da die anderen Optionen ja genauso bzw. noch unsicherer sind (daher ja die Begrenzung auf 4 Stunden nach letzter Nutzung, in denen smart unlock funktioniert).
    Kann doch jeder selber entscheiden, ob er das möchte.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.