Folge uns

Marktgeschehen

Smartphone-Verkäufe: Samsung und Xiaomi profitieren von schwachem Huawei

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Samsung Smartphones Header 2019

Huawei hat im zweiten Quartal 2019 mit einem herben Verlust in Europa rechnen müssen und das will Canalys nun bestätigen können. Mit 8,5 Millionen verkauften Smartphones gingen die Verkäufe der Chinesen im Jahresvergleich um 16 Prozent zurück, während Samsung satte 20 Prozent zulegen konnte (18,3 Millionen) und Xiaomi allen anderen mit 48 Prozent Wachstum (4,3 Millionen) davon laufen konnte. Nokia-Mutter Hmd Global hatte einen Rückgang um 17 Prozent.

Huawei hält den zweiten Rang weiter souverän, doch Xiaomi holt nach und nach auf, während Samsung den Vorsprung wieder ein wenig ausbaut. In den Top 5 Smartphones des zweiten Quartals soll kein Gerät von Huawei gewesen sein, stattdessen dominiert Samsung neben Xiaomi und Apple. In erster Linie setzen die Android-Hersteller günstige Geräte ab, auch bei Apple dominiert keines der Flaggschiff-Modelle.

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge