Folge uns

Smartphones: Hier informiert Oppo über Sicherheitsupdates und Systemupdates

Denny Fischer

Veröffentlicht

in Android

am

Oppo A91 Ovp Head

Zumindest die Informationsbeschaffung machen uns Oppo und Realme einfach, auch den Download der jeweils aktuellen Smartphone-Firmware bekommt man einfach.

Oppo ist einer der neuen Android-Hersteller in Europa und zum deutschen Marktstart diverser Geräte kommen auch verschiedenste Fragen auf. Wir hatten zum Beispiel letztlich einen Kommentar, in dem sich ein Nutzer über ausbleibende Sicherheitsupdates beschwert hatte. Er besitzt ein Reno 2 von Oppo, das seit Januar kein neues Update erhalten hat. Womit er übrigens richtig liegt. Auch die Firmware-Hilfeseite von Oppo bestätigt diesen Missstand. Problem an der Sache ist: Oppo sagt, das Reno 2 wäre eines der Geräte, für die es monatlich ein Update gibt.

Man kann das Anfang 2020 natürlich auch auf Corona schieben. Allerdings sind 5 Monate ohne Sicherheitspatch schon eine gehörig lange Zeit. Gerade dann, wenn die Versprechungen eigentlich anders lauten. Aber abgesehen davon zeigt sich Oppo bezüglich verfügbarer Firmware recht auskunftsfreudig. Finden kann man Informationen unter anderem über die Google-Suche, dort einfach „Oppo Gerätename Firmware“ suchen, schon zeigen die Suchergebnisse die passenden Links zu den Oppo-Webseiten an.

2020 06 24 11 06 23

Oppo informiert detailliert über verfügbare Smartphone-Firmware

Im besten Fall erfahrt ihr hinter diesen Links die Versionsnummer der letzten Firmware, die Dateigröße, das Datum der Veröffentlichung und ein Protokoll der integrierten Veränderungen. Wie gesagt, im besten Fall. Ausgerechnet beim teuren Find X2 Pro-Flaggschiff zeigt diese Seite zum Zeitpunkt des Artikels leider gar nichts an. Dafür deutlich mehr beim angesprochenen Reno 2, wie ihr seht:

2020 06 24 11 07 01

Zudem bietet Oppo die Installation über einen manuellen Weg an, inklusive Anleitung.

Frequenz neuer Sicherheitsupdates

Es gibt zusätzlich eine weitere Homepage, auf der Oppo im Detail verrät, wie der Rhythmus der Sicherheitspatch-Auslieferung für die einzelnen Geräte geregelt ist. Im Security Response Center findet ihr eine entsprechende Liste. Oppo teilt ähnlich wie Samsung auf. Ein Teil der Android-Smartphones soll monatlich beliefert werden, ein weiterer nur quartalsweise.

Oppo Security Response Center

PS: Wer ein Smartphone von Realme besitzt, der Untermarke von Oppo, muss wegen Firmware-Informationen auf einer anderen Seite gucken. Dort findet ihr ebenfalls die aktuelle Firmware der Geräte inklusive Download und Anleitung.

2 Kommentare

2 Comments

  1. Avatar

    Bruno

    24. Juni 2020 at 13:25

    Spannend. In der Schweiz wird das Reno 2 regelmässig mit Software-Updates bedacht. Zuletzt wurde der Mai-Sicherheitspatch verteilt. Ach ja, und Android 10 ist auch schon seit einigen Wochen verfügbar. Details für die Schweiz gibt es hier: https://oppo-chde.custhelp.com/app/software_update_detail/p_name/Reno2

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beliebte Beiträge