Folge uns

Android

Smartphones: Xiaomi nennt Details dazu, Werbung zu reduzieren

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Xiaomi Mi 9 Header Foto

Xiaomi liefert auf einem Teil der eigenen Android-Smartphones direkt in der System-Software Werbebanner aus, um die günstig verkauften Geräte noch anderweitig zu monetarisieren. Obwohl Werbung auf Xiaomi-Smartphones in unseren Regionen bislang kein größeres Thema ist, könnte sich das aufgrund der größeren Präsenz auf europäischem Boden noch drastisch ändern. Spannend zu sehen also, wie sich Werbung auf Xiaomi-Smartphones entwickelt.

Grundsätzlich wurde von den Xiaomi-Leuten zuletzt immer wieder eine Reduzierung betont, sodass auf den Geräten zukünftig weit weniger Werbung ausgespielt wird. Zudem erhöht Xiaomi die Kontrollen, sodass negative Werbung, Xiaomi spricht von vulgärer Werbung, auf den Smartphones nicht mehr auftaucht und schon gar nicht in den Benachrichtigungen. Ebenso soll der MIUI-Browser weniger Werbung zeigen.

MIUI: Mehr Kontrolle, weniger Anzeigen

Mehr Kontrolle gibt es zudem für die Anwender direkt, die Werbung klar als solche identifizieren, wegschalten und abschalten können. Dazu gehört auch ein einfacheres Auffinden der entsprechenden Werbe-Einstellungen in der MIUI-Software, verspricht der chinesische Hersteller.

Alles worüber wir gerade geschrieben haben soll bereits in den nächsten zwei bis drei Monaten umgesetzt werden. Obwohl das nicht genauer spezifiziert wurde, werden von diesen Verbesserungen mit Sicherheit neue und ältere Gerät gleichermaßen profitieren.

Beliebte Beiträge