Snapdragon 800 schlägt Exynos 5 OCTA im Benchmark

Qualcomm Snapdragon Logo

Qualcomm Snapdragon Logo

Was ist der Vorteil von einem Prozessor, der eigentlich aus zwei Prozessoren besteht? Offenbar gibt es keinen, denn der Samsung Exynos 5 OCTA kann weder im Akkutest überzeugen noch mit der neusten Generation konkurrierender Prozessoren mithalten. Gut, das war natürlich etwas überspitzt formuliert, doch mehr Unterschiede hätte ich mir schon erhofft. So kann der brandneue Snapdragon 800 von Qualcomm, welcher jetzt demnächst verfügbar sein sollte, den großen Konkurrenten im ersten Benchmark-Vergleich in die Schranken weisen.

Während der Exynos 5 OCTA verbaut im Galaxy S4 (je nach Land) auf eine Punktzahl von ungefähr 27.400 kommt, erreicht der Snapdragon 800 in einem noch unbekannten Pantech-Smartphone eine Punktzahl von satten 30.100. Klar, Benchmarkwerte sind in erster Linie bei High-End-Chips eher nur ein digitaler Vergleich von… ihr wisst schon, dennoch in einigen Fällen durchaus interessant.

Überraschend? Nein, das Ergebnis überrascht zumindest mich nicht. Qualcomm zeigt seit Einführung der S4-Serie im letzten Jahr, wie gut sie derzeit unterwegs sind. Der Chip-Hersteller konnte sich einen kleinen Vorsprung erarbeiten, den man jetzt besonders stark sehen kann, denn alle großen Hersteller von Smartphones verbauen deren Prozessoren. Der 800er SoC ist zunächst mit seiner 4K-Video-Unterstützung nur die Spitze des Qualcomm-Eisbergs.

[asa]B00BTCE734[/asa]

(via Phone Arena, Android Authority, rbmen)