Alternative zu YouTube im Hintergrund, auch ohne teures Premium-Abo

YouTube Logo Hero

YouTube erlaubt mit einem kleinen Trick die Hintergrundwiedergabe auf Android-Geräten - auch kostenlos.

Eigentlich gibt es den vollen Funktionsumfang von YouTube nur im teuren Premium-Abonnement, aber das will sich natürlich nicht jeder leisten. Habt ihr kein Premium zur Verfügung, dann gibt es auch keine Hintergrundwiedergabe über offizielle Wege. Aber mit einem kleinen Trick eben doch und das ganz ohne weitere App.

Der kleine Trick versteckt sich im Einstellungsmenü, wenn ein Video bereits läuft. Rechts oben über die Zahnradtaste erreicht ihr dieses Menü und darin gibt es seit einiger Zeit die Möglichkeit, dass ihr den Bildschirm bei der Wiedergabe für Eingaben sperren könnt. Somit lässt sich ein Video anschauen bzw. anhören und ihr könnt einfach euer Telefon in die Tasche packen.

2024-01-15-07-24-59

Das Menü für Einstellungen bietet Wiedergabegeschwindigkeit, Bildqualität und auch die Möglichkeit, den Bildschirm für Eingaben zu sperren.

YouTube-Sperrbildschirm

Natürlich ist der Stromverbrauch etwas höher, wenn der Bildschirm während der Wiedergabe aktiv ist, aber die Helligkeit regelt sich eh automatisch weit runter, wenn ihr euer Telefon zum Beispiel in eine Tasche steckt. Ist für mich eine gute Zwischenlösung nach meinem Umstieg auf das günstigere YouTube Premium Lite.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

10 Kommentare zu „Alternative zu YouTube im Hintergrund, auch ohne teures Premium-Abo“

  1. Samsung Internet bietet seit einiger Zeit die Möglichkeit Videos in Hintergrund abzuspielen . Sehr nützlich wenn man nur Musik hören möchte, da dabei das Display komplett schwarz ist.

  2. Das ist kein „Im Hintergrund abspielen“ da man währenddessen nichts anderes am Handy machen kann und es faktisch nicht im Hintergrund läuft.
    Vielleicht nochmal überlegen bevor man solch einen Nonsens raushaut. Oder ging es nur um die Klicks?

  3. Und hier wie es richtig klappt, mit der Youtube-Wiedergabe im Hintergrund unter Android:

    Setzt den Youtube-Tab auf „Desktop-Wiedergabe“ im Dreipunktemenü in Chrome, wechselt zu einem beliebigen anderen Tab oder einer anderen App, dann wird zwar die Wiedergabe des Youtube-Videos zunächst angehalten, die Wiedergabe könnt ihr aber über das erscheinende Android-Menü, welches erscheint, wenn ihr von oben in den Bildschirm streicht, fortsetzen. Das Video wird dann im Hintergrund weiter abgespielt, auch wenn ihr zwischen anderen Tabs oder anderen Apps wechselt und auch, wenn ihr den Bildschirm ausschaltet. Nur wenn woanders eine weitere Medienwiedergabe startet, wird das Youtube-Video angehalten.

  4. Es gibt im Internet zig Anleitungen wie man YT Premium für nur wenige Cent im Monat erwerben kann. Funktioniert bei mir seit Jahren bestens und dann klappt es auch ganz ohne Tricks mit der Hintergrundwiedergabe und die Werbung ist auch komplett weg. Die paar Cent sind es mir wert.

  5. Irreführende Überschrift. Weiterhin geht das in einigen Webbrowsern, die Wiedergaben im Hintergrund haben. Zum Beispiel Brave oder Kiwi. Das sollte man dann verwenden, wenn man keine andere App herunterladen will.

  6. Der Artikel beschreibt keine Hintergrundwiedergabe, daher irreführend und nutzlos. Eine gute Alternative ist z.b. einfach die App Smarttube zu nutzen. Alle Features inkl. Hintergrundwiedergabe und keine Werbung mehr. Sogar Sponsor Block ist integriert, was gesponserte Werbung in den Videos einfach überspringt. Einfach googeln, auf Handy und smart TV installieren und Ruhe haben.

Kommentar verfassen

Bleib nett.