Chromebooks, also Notebooks oder Tablets mit ChromeOS, dürfen sich über viele spannende Neuerungen freuen. Google hat ein großes Sommer-Update angekündigt.

Neue Features und neue Apps

Neue Funktionen und Apps werden für Chromebooks über die kommenden Wochen und Monate ausgerollt. Dazu gehören Hintergrundbilder aus Google Fotos mit automatischem Wechsel, ein optionaler Dunkelmodus, eine Speicherfunktion für Schreibtische mit allen Fenstern und Apps sowie ein Schnellzugriff auf Google Kalender und gruppierte Benachrichtigungen.

Zu den neuen bzw. überarbeiteten Apps hatte Google auch reichlich zu verkünden. In der Galerie gibt es bald einen besseren PDF-Editor, um Dokumente vollständig digital zu bearbeiten. Screencast lässt transkribierte Videos und Präsentationen aufzeichnen. Die Cursive-App macht es möglich, handschriftliche Dokumente und Notizen zu erstellen.

Google Fotos inkl. Videoeditor werden deutlich ausgebaut

In diesem Herbst startet auf Chromebooks ein umfangreiches Google Fotos mit Videoeditor. Google verspricht umfangreiche Funktionen, mit denen auch Anfänger klarkommen sollen. Mit diesem Feature schließt Google eine Lücke und spricht damit auf jeden Fall noch mehr potenzielle Nutzer an.

Man kann aus vorgefertigten Film-Themen wählen oder auf einer leeren Leinwand anfangen. Dafür integriert Google seine Fotos-App auch direkt in den Dateimanager von ChromeOS. Ob die Medien also von der Festplatte oder aus Google Fotos kommen, spielt keine übergeordnete Rolle. Außerdem bringt man LumaFusion auf Chromebooks, um noch höhere Ansprüche bedienen zu können.

Google ist nach eigenen Angaben den ganzen Sommer mit weiteren Entwicklungen für ChromeOS beschäftigt. Der nächste große Feature-Drop ist meines Erachtens spätestens im Herbst rund um das übliche Oktober-Event zu erwarten.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.