Sony Xperia E: Neues Android-Smartphone ab 159 Euro, auch mit Dual-SIM erhältlich

Sony Xperia E Bild

Was auch immer Sony da vor hat, ich verstehe es nicht. Schon wieder hat der japanische Hersteller aus heiteren Himmel ein Android-Smartphone vorgestellt, welches besonders toll und günstig sein soll. Das neue Xperia E wird unter anderem damit beworben, dass es Apps für die bessere Übersicht über die Datennutzung (in Android bereits Standard) oder zum Stromsparen mit an Bord hat, die dem Nutzern mehr Möglichkeiten bieten als Geräte anderer Hersteller in diesen Bereichen. Neben dem normalen Xperia E wird dann auch ein Xperia Edual angeboten, welches mit zwei SIM-Karten ausgestattet werden kann. Des Weiteren soll das Xperia E für eine besonders einfache Bedienung stehen und bietet Multimedia-Funktionen wie DLNA, xLoud, die offizielle Walkman-App und so weiter.

Ehrlich gesagt fehlt mir gerade etwas die Lust überhaupt über dieses Gerät zu schreiben, da auch Sony die Lust fehlte, hier ein gescheites Smartphone auf den Markt zu bringen. Das erkennt man unter anderem an der Pressemitteilung, in der geschrieben steht, dass das Xperia E mit Android 4.1 (Jelly Bean) ausgestattet sein wird und das Xperia Edual aber nur mit 4.0 (Ice Cream Sandwich). Wer kommt bitte auf derart bekloppte Ideen?

Auf jeden Fall wird das mit einem 3,5 Zoll Display und 1GHz Prozessor ausgestattete Xperia E ab 159 Euro im ersten Quartal 2013 erhältlich sein. Das Xperia Edual kommt für 169 Euro in den Handel. (via, via)

[youtube j4o9Muwb5WQ] [youtube T1wXAgBOeWw] [asa]B0093UVPI4[/asa]

Alle Artikel zum MWC 2018