Sony spendiert den neuen Flaggschiff-Smartphones der Xperia XZ2-Serie gleich zwei spannende Neuerungen, die insbesondere der alltäglichen Bedienung hilfreich sein sollen. Obwohl man erst kürzlich älteren Smartphones einen eigenen Nachtmodus untersagte, scheint diese Einstellung schon nicht mehr zu gelten. Wie die ersten Kollegen bereits berichten könnten, haben die neuen Sony-Smartphones der XZ2-Serie in den Einstellungen einen Nachtmodus.

Ein solcher Modus filtert das Blaulicht und dimmt die Helligkeit des Displays, was gerade in dunklen Umgebungen sehr angenehm für die Augen ist. Auch einige Stunden vor dem Gang ins Bett, kann ein solcher Nachtmodus schon positiv für die Augen und für den restlichen Organismus sein. Besser wäre nur noch das Smartphone einfach weniger zu nutzen.

Einhandmodus

Sony baut nun auch größere Displays in die eigenen Android-Smartphones, die Displays der XZ-Serie wachsen in der neusten Generation um jeweils einen halben Zoll an. Deshalb und sicher aufgrund von Feedback der Nutzer gibt es mit der XZ2-Serie einen neuen Einhandmodus, der die dargestellte Software verkleinert und an einen gewünschten Displayrand verlagert. [Xperia Blog]

via Digitaltrends

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.