Folge uns

Android

Sony Xperia Z mit fester Schutzfolie ausgestattet

Veröffentlicht

am

Vor gut 20 Tagen hatte Sony auf der CES ihr neues Flaggschiff-Smartphone Xperia Z präsentiert, welches seither in den Medien hoch- und runtergeht. Nach dem das Teil also durch zahlreiche Hände auf der Messe ging, haben nun die ersten Kollegen Testgeräte erhalten. Auch wir tun natürlich alles dafür, um möglichst schnell ein Gerät zu bekommen, müssen uns wohl aber noch ein paar Tage gedulden. Auf jeden Fall hat sich nun herausgestellt, dass das Xperia Z mit einer festen Schutzfolie aus dem Werk kommt, wobei es wohl nicht das erste Sony-Gerät ist, welches so an die Kunden rausgeht. Die Schutzfolie ist allerdings nicht nur zum Transportschutz aufgebracht, sondern ein fester Bestandteil des Gerätes und so befestigt, dass sie sich auch nur schwer vom Display lösen lässt. Die Kollegen von der Computerbild konnten es trotzdem nicht lassen und haben die Folie entfernt.

Der Vorteil der Folie wird natürlich schnell klar. Das Display selbst kann so nur unter widrigsten Umständen zu schaden kommen. Entstehen Kratzer auf der Folie, kann man diese irgendwann entfernen, wenn einem danach steht. Auch wenn Sony das nicht vorsieht, denn allein mit dem Fingernagel bekommt man die Folie vom Display wohl nicht entfernt. Das spricht aber auch dafür, dass es sich wohl um eine andere Folie handelt, als die, die man sonst so in Shops erhält. Ein kleiner Funfact am Rande ist das Logo, das auf der Folie und nicht auf dem Glas aufgebracht wurde. (Danke Julian)

[asa]B00AXSXDFI[/asa]

6 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

6 Comments

  1. Bernhard

    26. Januar 2013 at 17:47

    Weniger stabil als Gorilla Glas? Sowohl die Folie und das Display?

    Das ist mies. Zudem schränkt die Folie mit Sicherheit die Displayqualität ein.

    Und tschüß, Xperia Z.

    • dennyfischer

      26. Januar 2013 at 18:29

      Das wird die Displayqualität schon nicht einschränken, wird ja keine 10 Euro Folie sein, denke da kommt schon „High-End“-Folie zum Einsatz.

      Zudem ist bei mir Gorilla Glass schon immer durchgefallen, gerade bei Kratzern ist das der letzte Müll, sehe da vorerst keinen Nachteil, zumindest meiner Erfahrung nach.

  2. CornelS

    26. Januar 2013 at 19:54

    eine von Werk aus montierte Displayfolie, spricht irgendwie nicht gerade für die Qualität des Displayglas.

    • dennyfischer

      26. Januar 2013 at 20:25

      Macht Sony wohl und schon länger. Ist doch ne klasse Idee für den Schutz des Gerätes…

  3. DerWeise

    27. Januar 2013 at 13:07

    Naja, was nützt mir eine Folie, wenn ich diese (nachdem sie völlig zerkratzt ist) nicht vom Gerät bekomme? Da mache ich mit dem Ablösen der Folie mehr Schaden als ohne. Displayfolie ok, aber wenn dann muss diese mit dem Fingernagel zu lösen sein. Ich sehe das wie Berhard, selbst bei 15 Euro Folien merke ich einen riesigen Unterschied in der Sensitivität. Und teurer ist die Folie 100% nicht!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt