Der wohl beliebteste mobile Dienst für Streaming von Musik kastriert seine App und verkündet diese Entscheidung erst im Nachhinein. Das sorgt für Ärger und Frust.

  • Spotify streicht eine Funktion für Autofahrer.
  • Man hat aber noch keine Nachfolge im Angebot.
  • Google Assistant als alternativer Weg.

Schlechte Laune im Land der Spotify-Nutzer, der Konzern verkündet das Ende einer wohl durchaus beliebten Funktion der Smartphone-App. Spotify Car View wird jetzt eingestellt, hat das Unternehmen verkündet, nachdem einige Nutzer darauf schon nicht mehr zugreifen konnten. Das Ende dieser Funktion soll ein Grundstein dafür sein, dass Spotify neue und bessere Wege entwickeln kann, wie sich Spotify im Auto nutzen lässt.

Spotify hat keine Ansicht mehr, die sich für Autofahrer eignet

Ein etwas komischer Weg, eine Funktion einzustellen, um erst danach eine Nachfolge zu entwickeln. Für Android-Nutzer ist einerseits die Nutzung per Sprache über den Google Assistant eine Alternative. Andererseits der Assistant Driving Mode (Fahrmodus) für eine einfache Bedienung von Spotify und anderen Apps im Auto. Insofern ihr vielleicht noch weitere praktische Methoden für uns parat habt, gerne damit in die Kommentare.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.