Stadia macht nahezu jedes Gerät zur Spielkonsole für absolute Highend-Titel. Man kann vom Cloudgaming erst mal viel oder wenig halten, doch die Idee dahinter ist grandios und sie funktioniert meines Erachtens schon überraschend gut. Stadia heißt das passende Produkt von Google, welches jetzt auf deutlich mehr Fernseher kommt. Nach einer gefühlten Ewigkeit startet Stadia für Android TV OS.

Google hat den Start für den 23. Juni angekündigt. Dann ist Stadia auf einer Vielzahl an Geräten verfügbar, die mit Android TV OS ausgestattet sind. Dazu gehören Geräte mit Android TV als auch mit Google TV. Allerdings nicht restlos alle, wie Google in seiner Ankündigung klarmacht. Der eigene Chromecast mit Google TV ist natürlich dabei, auch die Xiaomi Mi Box 3 und Mi Box 4. Ausgerechnet Sony, zu denen PlayStation gehört, unterstützt Stadia auf seinen Android TV-Geräten noch nicht.

Noch nicht jedes Android TV OS-Gerät dabei

  • Chromecast with Google TV
  • Hisense Android Smart TVs (U7G, U8G, U9G)
  • Nvidia Shield TV
  • Nvidia Shield TV Pro
  • Onn FHD Streaming Stick and UHD Streaming Device
  • Philips 8215, 8505, and OLED 935/805 Series Android TVs
  • Xiaomi MIBOX3 and MIBOX4

Google erwähnt selbst, dass Geräte außerhalb dieser Liste über die experimentelle Option trotzdem Stadia probieren können. Das geht auf Google TV auch schon seit Monaten, man musste sich die App nur per APK manuell installieren. Das ist in Zukunft leichter.

„Für Android TV OS-Geräte, die nicht auf dieser Liste stehen, können Sie sich für die experimentelle Unterstützung entscheiden, um Stadia zu spielen. Während sich diese Funktion noch in der Entwicklung befindet und nicht jedes Android TV OS-Gerät perfekt funktionieren wird, können Sie Stadia jetzt ausprobieren und Ihre Lieblingsspiele auf mehr Bildschirmen als je zuvor spielen.

Um loszulegen, installieren Sie die Stadia-App aus dem Play Store, starten Sie sie über die Zeile „Meine Apps“ auf Ihrem Fernseher und drücken Sie auf dem Opt-in-Bildschirm auf „Weiter“. Lassen Sie uns wissen, wie es läuft – Ihre Hilfe beim Testen neuer Funktionen macht es für uns einfacher, kritisches Feedback zu erhalten.“

Jeder Controller mit Bluetooth nutzbar

Eine erfreuliche Nachricht ist die Unterstützung fremder Controller. Man muss sich also nicht unbedingt den Stadia-Controller von Google gönnen, es geht auch jeder andere gängige Bluetooth-Controller.

Ich habe mich dank Stadia gegen eine neue Xbox entschieden und zocke Fifa 21 online über die Cloud.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.