Stadia erhält FIFA 23 mit Rettungsanker-Feature

Stadia Head

Stadia Controller und App.

Stadia war zuletzt sehr schnell wieder nicht mehr die erste Wahl für Publisher. Zumindest EA Sports bleibt dran und plant FIFA 23 für die Cloud-Gaming-Plattform.

Stadia war zuletzt sehr schnell wieder nicht mehr die erste Wahl für Publisher. Zumindest EA Sports bleibt dran und plant FIFA 23 für die Cloud-Gaming-Plattform.

Dabei hat man aber an ein Feature gedacht, ohne welches FIFA 23 auf Stadia schon ziemlich sinnlos wäre. Es gibt dann nämlich endlich die Cross-Play-Feature, die man bereits seit einiger Zeit in FIFA 22 getestet hatte. Wer über Stadia spielt, wird dann online auch Gegner anderer Plattformen herausfordern können.

FIFA 23 startet auf Stadia gleichzeitig mit anderen Plattformen

Ohne dieses Feature wäre FIFA 23 auf Stadia in meinen Augen ziemlich witzlos. Jedenfalls für die, die online und daher gegen andere menschliche Gegner spielen. Das war unter FIFA 22 schon kein großer Spaß, wenn international nur Spieler im vierstelligen und nicht sechsstelligen Bereich verfügbar sind, wie es sonst auf Xbox und PlayStation der Fall ist.

Wer unbedingt möchte, kann FIIFA 23 über Stadia bereits vorbestellen. Start des Spiels ist dann der 30. September.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.