Folge uns

Android

Starbucks führt Mobile Payment via Android in UK und Canada ein

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Starbucks Andorid

Unabhängig davon, dass ich in meiner Heimatstadt sowieso kein Starbucks habe, finde ich die jetzt in Kanada und Großbritannien eingeführten Möglichkeiten richtig gut. Diese Funktion gab es bereits in den USA seit längerer Zeit und ebenso auf dem iPhone bereits seit ein paar Monaten. So kann man neben den USA jetzt auch in Großbritannien und Kanada via Smartphone seinen Kaffee bei Starbucks bezahlen. Man lädt hierbei seinen Starbucks-Account mit Geld auf und bezahlt bei Starbucks in dem man der Kassiererin einen Barcode auf dem Smartphone-Display zeigt.

Vorteil hierbei ist natürlich, dass man dafür kein NFC-Modul benötigt und quasi jeder mit einem Android- oder iOS-Smartphone auch via Smartphone bezahlen kann. Bisher wurden mit dieser Methode bereits 55 Millionen Zahlungen in den USA getätigt, wie Adam Brotman von Starbucks bestätigte. Cool ist, man kann mit dem Kauf auch „Stars“ sammeln, eine Art Coupon, wovon man auf Dauer als Stammkunde auch profitiert.

Gut vorstellen könnte ich mir derartige Dienste auch bei anderen großen Ketten wie H&M, C&A, Ikea, McDonalds, Burger King, Subway und so weiter. Zumal Starbucks beispielsweise das Aufladen der eigenen Starbucks-Karte auch via Paypal anbietet, was ja in Deutschland inzwischen gefühlt auch schon fast jeder nutzt. [via] [asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

Kommentare

Beliebt