Es gab für die Pixel 6-Smartphones eine sehr laute Kritik für den Fingerabdrucksensor. Nicht die beste Technologie und zu langsam. Ist das im Pixel 6a anders? Google hat auf Nachfrage gegenüber amerikanischen Medien bestätigt, dass der Sensor im günstigeren Pixel 6a ein anderer sein wird. Allerdings bleibt bis zu den ersten Testberichten, die erst im Sommer (Juli) kommen werden, eine ganz wichtige Frage ungeklärt.

Ist dieser neue Sensor besser?

Google sagt, dass es auf jeden Fall ein anderer Fingerabdrucksensor ist. Also nicht das Modell, welches in Pixel 6 und Pixel 6 Pro steckt. Google lässt sich wiederum nicht entlocken, ob der neue Sensor ein besserer oder schnellerer ist. Weil man damit nicht wirbt, halte ich es für unwahrscheinlich. Ich glaube, dass Google aus anderen Gründen einen neuen Sensor verbaut hat. Aber nicht, weil er schneller ist oder allgemein besser performt.

Bestandskunden der Pixel a-Reihe werden sich umgewöhnen müssen

Meine These: Zwar lässt sich das Google Pixel 6a durch den Sensor im Display „moderner“ entsperren, aber auf jeden Fall langsamer als bei den Vorgängern. In einem anderen Artikel von uns ging es auch genau darum. Google hat die Position verändert und damit ein Feature geraubt, das bei vorherigen Generationen noch beliebt war. Daran werden sich allerdings auch Bestandskunden mit Sicherheit schnell gewöhnen, wenn sie von einem älteren Modell aufs Pixel 6a umsteigen.

Google Pixel 6a in früher Kritik: Hat es die drei besten Features verloren?

Wie beim normalen Pixel 6 ist der Fingerabdrucksensor die einzige biometrische Methode zum Entsperren der Geräte. Face-Unlock erwarten wir per Update weiterhin ausschließlich für das Pixel 6 Pro und für dessen Nachfolger im Herbst.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Folge uns auf Google News, Facebook oder Twitter. Außerdem kannst du dich in unserem Telegram-Kanal mit anderen Lesern austauschen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

3 Kommentare

  1. „ob der neue Sensor ein besserer oder schnellerer ist. Weil man damit nicht wirbt, halte ich es für unwahrscheinlich“

    Das Google Marketing müsste dann ja zugeben, dass der FS im teuren 6/Pro nicht die Bohne taugt. Also halten die lieber ihr Mundwerk und bauen ohne viel Alarm hoffentlich was Besseres ein. Denn wenn nicht, bleibt es nur überflüssiger neuer Elektroschrott.
    Finde es traurig, der Scanner im 2019er Huawei hier, ist selbst mit matter Folie so viel besser als 2022 im Google Phone.

  2. Ein Fingerabdrucksensor hat im Display nichts zu suchen, er gehört auf die Rückseite oder in die Powertaste.

    1. @Gabba „Ein Fingerabdrucksensor hat im Display nichts zu suchen“

      Das gilt nur für einarmige Rechtshänder Smombies, musst du schon dazu sagen. Der Orthopäde freut sich schon auf euch, wenn ihr mit Arthrose dort aufschlagt.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.