Ein für Entwickler gedachtes Software-Kit von Facebook ist gerade für App-Abstürze verantwortlich, die bei Spotify, Pinterest und anderen Apps auftreten.

Android-Nutzer scheinen von diesem Problem derzeit nicht betroffen zu sein, dennoch ist die aktuelle Story rund um plötzliche App-Abstürze äußerst interessant. Wir selbst hatten in diesem Blog einst mal berichtet, dass unfassbar viele Apps mit Diensten von Facebook ausgestattet sind, obwohl sie mit Facebook gar nichts direkt zu tun haben. Facebook bietet einfach sehr viele Dienste für App-Entwickler an, auch Google tut das.

Datensammler: Bis zu 30% der Android-Apps kommunizieren mit Facebook

Zahlreiche Apps stürzen wegen Facebook ab

Hinzukommt, dass die großen App-Anbieter meist einen Login via Facebook anbieten. Sie kommen also gar nicht umher, Facebook bis zu einem gewissen Grad in ihre Apps zu integrieren. Jedenfalls sorgt so ein App-Bestandteil von Facebook gerade dafür, dass unter iOS zahlreiche sehr populäre Apps einfach abstürzen. Spotify, Pinterest, Tiktok und andere äußerst beliebte Apps sind außer Funktion, wegen der Integration des fehlerhaften Facebook SDK.

Facebook sei mit dem Thema vertraut und arbeite an einer Lösung, heißt es am frühen Freitagnachmittag. Es scheint ausschließlich das iPhone-Betriebssystem betroffen zu sein, das ist die gute Nachricht aus unserer Sicht durch die Android-Brille. Im Downdetector steigen die Nutzermeldungen über Probleme sämtlicher Apps gerade rapide an. Deutsche Nutzer sind ebenso betroffen, meine Frau klagte über die nicht starten wollende Spotify-App.

Verge

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.