Folge uns

Android

Stephen Elop: Für Nokia ist Android weiterhin nicht uninteressant (UPDATE)

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

nokia logo

Auch wenn der Tag noch nicht rum ist, so gibt es jetzt wohl die Top-Story des Tages, zumindest in meinen Augen. Und zwar geht’s ausnahmsweise mal wieder um den Giganten Nokia hier im Blog, der sich stark verspätet für moderne Smartphones entschieden hatte und dann einen Deal mit Microsoft für die Rettung des Konzers abschloss. So scheint das Unternehmen aus Redmond dem finnischen Hersteller finanziell kräftig unter die Arme zugreifen, sodass die ihre neuen Smartphones mit Windows Phone entsprechend vermarkten können. Das wesentlich erfolgreichere Android war zumindest offiziell bislang für Nokia kein Thema, doch ausgerechnet der Chef des Konzerns heizt nun diese Diskussion erneut an. Denn in einem Interview wurde er wiedermal zum Thema Nokia und Android befragt. 

Und hier dementierte er keine Android-Geräte, sondern meinte, dass in Zukunft nach wie vor alles möglich sei. Stephen Elop betont dabei auffällig stark, dass Microsoft aktuell der Partner ist und Windows Phone die aktuelle Waffe von Nokia ist, in Zukunft das aber auch ganz anders aussehen kann. Er spricht sich also nicht gerade dafür aus, dass auch eine längere Zukunft mit Microsoft geplant sei, eine hundertprozentige Rückendeckung für die Partnerschaft sieht in meinen Augen anders aus. Man setzt sich offenbar aber auch mit HTML5-Betriebssystemen auseinander, spontan würde mir hier Tizen einfallen. (via, via)

El País: Do you discard launching an Android phone next year?

Stephen Elop: In the current ecosystem wars we are using Windows Phone as our weapon. But we are always thinking about what’s coming next, what will be the role of HTML 5, Android… HTML5 could make the platform itself—being Android, Windows Phone or any other—irrelevant in the future, but it’s still too soon [to tell]. Today we are committed and satisfied with Microsoft, butanything is possible.

UPDATE: Vergesst alles, was hier im Artikel stand, Android bleibt kein Thema für Nokia. Alles war nur aufgrund eines Übersetzungsfehlers entstanden.

[asa]B009DZJMES[/asa]

3 Kommentare

3 Comments

  1. Christian Brüggemann

    7. Januar 2013 at 20:43

    „but it’s still too soon [to tell]“

    Nokia hat schon zu oft Chancen verpennt, um sich so eine Aussage leisten zu können..

    • dennyfischer

      dennyfischer

      7. Januar 2013 at 21:17

      Ein Androide mit überragender Kamera, ich glaube nur Nokia könnte das bieten. Ein Traum wäre das.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt