Folge uns

News

Suche: Google gestaltet endlich die Suchergebnisse wieder fair

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google App Logo Header

Google wird die Suchergebnisse endlich wieder fairer für alle Webseitenbetreiber gestalten und für die Nutzer vielfältiger. Gerade in der mobilen Suche wäre das dringend wieder nötig, da durch das jüngste Redesign ohnehin weniger Inhalte auf den ersten Blick sichtbar sind. Google will jetzt wieder verhindern, dass in den oberen Ergebnissen eine Webseite mehrmals auftaucht.

Gerade größere Seiten haben es sich zur Aufgabe gemacht, ein Thema in unterschiedlicher Form mehrmals anzugehen, um also auch für die Suche mehrere unterschiedliche Ergebnisse liefern zu können. Eine Zeit lang wurde das von Google quasi unterstützt, in den ersten Suchergebnissen tauchten Webseiten hin und wieder öfter auf. Das ist unfair gegenüber anderen Seitenbetreibern und schmälert die Vielfalt.

Suche: Google will wieder mehr Vielfalt realisieren

Haben Sie jemals eine Suche durchgeführt und viele Einträge von derselben Site in den Top-Ergebnissen erhalten? Wir haben Ihr Feedback dazu gehört und möchten mehr Abwechslung. Eine neue Änderung, die jetzt in der Google-Suche eingeführt wird, soll mehr Website-Vielfalt in unseren Ergebnissen ermöglichen.

Diese Änderung der Website-Vielfalt bedeutet, dass in unseren Top-Ergebnissen in der Regel nicht mehr als zwei Einträge derselben Website angezeigt werden. Wir können jedoch immer noch mehr als zwei anzeigen, wenn unsere Systeme feststellen, dass dies für eine bestimmte Suche besonders relevant ist.

Website-Vielfalt behandelt Subdomains im Allgemeinen als Teil einer Root-Domain. IE: Auflistungen von Subdomains und der Root-Domain werden alle von derselben Site aus betrachtet. Subdomains werden jedoch aus Gründen der Vielfalt als separate Sites behandelt, wenn dies als relevant erachtet wird.

Ausgeliefert wird dieses Update unabhängig vom letzten Core-Update, das seit Anfang Juni die Suchergebnisse ohnehin stark durchgerüttelt hat.

1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Avatar

    Thomas Höllriegl

    7. Juni 2019 at 11:09

    Was mich wirklich nervt ist das nach unten Rücken nach wenigen Sekunden. Die Suchergebnisse werden angezeigt, bleiben ein, zwei Sekunden stabil und zack, wandern sie plötzlich aus dem Bild, gerade als man einen Link anklicken wollte. Weil so viel „Werbung“ eingeblendet wird. Ich hasse das!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge