Folge uns

Android

Super Video, Floating für Android: Videos in einem Popup über anderen Inhalten anzeigen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Super Video, Floating Screenshot

Super Video, Floating ScreenshotWas in Android leider nach wie vor fehlt, vor allem auf den zukünftigen Tablets mit Full HD, ist die Anzeige von mehreren Fenstern gleichzeitig. Samsung bietet so etwas in Zukunft auf dem Galaxy Note 10.1 an, auch auf dem neuen Galaxy S3 gibt es eine ähnliche Möglichkeit. Natürlich besitzen wir aber alle nicht auch Geräte von Samsung, trotzdem gibt es jetzt eine Lösung für Videos als App im Play Store.

Mit der App „Super Video, Floating!“ könnt ihr jetzt beispielsweise eine Webseite lesen und gleichzeitig ein Video schauen oder etwa auf dem Tablet arbeiten und nebenher Musikvideos abspielen. Die App bietet euch im Grunde ein Popup über der eigentlichen Android-Oberfläche, welches ihr variabel verschieben und in seiner Größe verändern könnt, es lassen sich lokale Videos wie auch Youtube-Videos abspielen. Auf dem One X läuft alles ziemlich flüssig und flott, zumindest im kurzen Test mit 720p-Videos.

Im Play Store ist die App kostenlos, es gibt aber auch eine professionelle Version für knapp 3 Dollar zu kaufen, welche ihr via In-App-Payment oder Paypal-Zahlung erstehen könnt. [Danke Dominik!] [youtube 3cenFDf72aI] [asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

3 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

3 Comments

  1. Dave

    29. Mai 2012 at 00:08

    hm hab jz auf meinem Samsung GT – N7000 installiert läuft eig auch ganz gut aaber wie bekomme ich diese 5 Schritte weg? ich hab se zwar befolgt aber die erscheinen bei jedem Video dauernd und das is recht nervig -.-

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      29. Mai 2012 at 00:31

      Bei mir sind die weggeblieben, nachdem ich die Schritte gemacht habe.

  2. zymo

    29. Mai 2012 at 09:15

    Eine sehr nette Funktion! Auf dem Smartphone macht dies zwar weniger Sinn, aber auf nem Tablet auf jeden Fall eine Breicherung. Ich würde wetten, dass Google dieses Feature ab Werk in die nächste Androidversion implementiert, bedenkt man doch wie Potent die Hardware heute in Tablets und Phones geworden ist.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt