Vor fast genau zwei Wochen hatte ich euch SuperBeam vorgestellt. Das ist eine Android-App für die schnelle und unkomplizierte Übertragung von Dateien mittels WLAN. Der Vorteil hierbei ist, dass man die Geräte über den integrierten NFC-Chip sekundenschnell koppeln kann, ohne irgendwelche Passwörter oder ähnliche Dinge austauschen zu müssen. Auch ohne NFC kann man diese App nutzen, denn die Kopplung funktioniert jetzt genauso gut über einen QR-Code. Problem war bisher aber eher, dass man zum Datenaustausch im selben WLAN-Netzwerk sein musste und die Geräte sich nicht direkt über WLAN miteinander verbinden ließen, was sich mit dem Update auf Version 2 nun änderte.

Denn ab sofort kann SuperBeam die Verbindung auch via WiFi-Direct ermöglichen. So verbinden sich die Geräte also über WLAN direkt miteinander und müssen nicht in einem schon vorhandenen Netzwerk sein. Ähnlich hatte es Samsung schon mit S Beam ermöglicht, was eine Erweiterung des in Android integrierten Android Beam ist.

Wer oft und gern Daten mit anderen Nutzern bzw. Geräten austauscht und das möglichst unkompliziert tun will, der sollte sich SuperBeam nicht nur anschauen, sondern auch seinen Freunden empfehlen. Den Download gibt es wie immer im Google Play Store.

[asa]B00AXSXDFI[/asa]

(Danke Robert E.)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.