Für den Chrome-Browser gibt es viele Experimente mit Potenzial für mehr. Eines davon ist die neue Tableiste, die wir jetzt auf Wunsch ausprobieren können.

Google nimmt weitere Tests im Bereich der Tabs vor, der mobile Chrome-Browser bietet in der Betaversion 84 jetzt eine Tableiste an. Noch ist diese Funktion optional, kann aber als Experiment schon aktiviert werden. Ist diese Funktion angeschaltet, kann am unteren Bildschirmrand eine Tableiste mit allen geöffneten Tabs angezeigt werden. Scrollt ihr auf einer Webseite nach unten, blendet Chrome diese Tableiste temporär aus. Ähnlich wie es mit der Adressleiste ist, um den Bildschirm komplett für die Webseite „freizugeben“.

Tableiste macht offene Tabs schneller erreichbar

Jedenfalls könnt ihr die neue Tableiste einschalten, wenn ihr die chrome:flags über die Adressleiste aufruft und den „Conditional Tab Strip“ auf „Enabled“ setzt. Über diese neue Tableiste habt ihr sofortigen Zugriff auf die anderen geöffneten Tabs, könnt außerdem schnell einen weiteren neuen Tab öffnen. Halte ich auf den ersten Blick zumindest mal für interessant.

Google arbeitet schon seit Jahren an einer Umgestaltung des mobilen Chrome-Browsers. Immer wieder ging es darum, einen Teil der Funktionen am unteren Bildschirmrand einzublenden. Bis heute hat sich keine der getesteten Neuerungen (Duet und Duplex) durchgesetzt. Es ist auch deshalb nicht davon auszugehen, dass die neue Tableiste automatisch irgendwann für alle Nutzer im mobilen Chrome zur Verfügung steht. Diese Funktion könnte ebenso auf Lebenszeit ein Experiment bleiben, das ständig verändert aber nie fertiggestellt wird.

Preis: Kostenlos

via Android Police

Denny Fischer

Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit 2009 über die aktuellsten Technik-Trends. Schon immer an Technik interessiert, begann die Karriere mit eigenem Blog ab 2008 - nur ein Jahr später mit dem Fokus...

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.