Targobank veröffentlicht eine eigene Bezahllösung für Android, somit können auch Girocard-Inhaber der Targobank kontaktlos per Smartphone bezahlen.

Kontaktlos mit dem Smartphone bezahlen, diese komfortable Funktion begegnet uns im Alltag jetzt immer häufiger. Von der Targobank gibt es dafür ab sofort sogar eine eigenständige Android-App, die uns das kontaktlose Bezahlen mit Girocard per Smartphone an entsprechenden Terminals möglich macht. Wie bei Google Pay und vergleichbaren Diensten, muss das Smartphone dafür nur noch kurz bis auf wenige Zentimeter an das Kartenterminal im jeweiligen Geschäft gehalten werden. Babing!

Targobank veröffentlicht eigene Bezahl-App für Android

Anders als das bislang bei Apple-Smartphones der Fall ist, kann die benötigte NFC-Schnittstelle in Android-Smartphones von jeder App angesprochen werden. Daher sind vergleichbare Dienste wie Google Pay möglich. Targobank nutzt diesen Umstand für sich. Den eigenen Kunden macht man das Telefon zur Geldbörse, heißt es in der Beschreibung zur neuen App. Unter 25€ braucht es meistens keine Eingabe der PIN, auch eine aktive Internetverbindung ist nicht nötig.

Zu den Voraussetzungen zählen lediglich eine gültige Girocard von Targobank mit Freischaltung für Online-Banking. Und ein Mindestalter von 18 Jahren muss erreicht sein, das Smartphone wenigstens über Android 6 Marshmallow (oder neuer) verfügen. Geöffnete Geräte mit Root-Zugriff sind von der Nutzung der Bezahl-App ausgeschlossen. Zu guter Letzt: Für diesen Service entstehen im Inland keine Zusatzkosten.

Preis: Kostenlos

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.