Telegram mit vielen Neuerungen: Gespeicherte Nachrichten, einmalige Medien und mehr

Telegram Logo Dima Solomin 3pwmu6uvsji Unsplash

Bild: Dima Solomin/Unsplash

Telegram ist viel mehr als nur ein Nachrichtendienst. Die Archiv-Funktion wird deutlich ausgebaut.

Der Messenger Telegram hat im Januar zahlreiche neue Funktionen erhalten. Besonders spannend sind meiner Meinung nach die Überarbeitung der gespeicherten Nachrichten, einmalige Mediennachrichten zum Schutz der Privatsphäre sowie detaillierte Lesebestätigungen in Einzelchats.

Alle Neuerungen im Überblick

  • Gespeicherte Nachrichten
    • als Chats oder Liste anzeigen
    • mit Tags organisieren mit Premium
    • neuer Tab „Gespeichertes“ in geteilten Medien
  • Verbesserte Suche
  • Einmalige Mediennachrichten
    • für Fotos, Videos, Sprach- und Videonachrichten
    • selbstlöschend nach einmaligem Ansehen
  • Pausieren und Fortsetzen von Sprach- und Videonachrichten
  • Genauer Lesezeitpunkt in Einzelchats
    • lässt sich wie „Zuletzt online“ konfigurieren
    • mit Premium einseitig ein-/ausschalten
  • Schnellere Ladezeit für Stories mit Premium
  • Höhere Videoqualität für Stories mit Premium
  • Überarbeitetes Design beim Teilen von Kontakten
  • Verbesserte Videonachrichten bei iOS
    • höhere Qualität
    • schnellerer Kamerawechsel
    • weniger Verwacklungen
  • Neue App-Icons bei macOS

Eine meiner Lieblingsfunktionen wird nach dem Update noch besser, nämlich der Chat mit den „gespeicherten Nachrichten“. Man kann sie nach Chat sortiert anzeigen oder mit Tags versehen, um die Suche zu erleichtern. Die Tags basieren auf Emojis und funktionieren ähnlich wie Reaktionen. Sie sind für Premium-Nutzer verfügbar. In den geteilten Medien eines Chats gibt es nun auch einen eigenen Tab „Gespeichertes“. Hier findet man auf einen Blick alle gespeicherten Links und Co. aus dem jeweiligen Chat.

Quelle: Telegram

Für mehr Privatsphäre sorgen einmalige Mediennachrichten. Bilder, Videos, Sprach- und Videonachrichten lassen sich jetzt mit der 1x-Ansicht-Funktion versehen. Empfänger können sie dann nur ein Mal abspielen, bevor sie sich selbst löschen. Um eine solche Nachricht aufzunehmen, muss man beim Halten der Aufnahmetaste nach oben wischen und dann das 1x-Symbol antippen. Bei Sprach- und Videonachrichten ist es jetzt auch möglich, die Aufnahme zu pausieren und später fortsetzen, anstatt mehrere einzelne Nachrichten verschicken zu müssen.

In Einzelchats zeigt Telegram nun nicht mehr nur an, ob eine Nachricht gelesen wurde, sondern auch die genaue Uhrzeit. Die Funktion lässt sich wie die Zuletzt-online-Anzeige konfigurieren. Mit Telegram Premium können Nutzer zudem die Lesebestätigungen anderer sehen, wenn diese sie für das jeweilige Gegenüber freigegeben haben.

videoframe_7244
Bild: Telegram

Weitere Neuerungen sind schneller ladende und hochauflösendere Stories für Premium-Nutzer, ein überarbeitetes Design beim Teilen von Kontakten mit ihren Profilfarben, eine verbesserte Suche und optimierte Videonachrichten unter iOS. Letztere versprechen höhere Bildqualität, schnelleren Kamerawechsel und weniger Verwacklungen.

ecb657ccc7df54dcf9
Bild: Telegram

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleib nett.