In dubiosen Kreisen gefeiert und tatsächlich ein toller Messenger, weiß man bei Telegram gerade alle eigenen Fans und Nutzer zu verärgern. Wenn auch eher wenige, weil Wear OS jetzt nicht gerade massiv verbreitet ist. Mit dem neusten App-Update auf Telegram für Android zieht das Unternehmen den Stecker für die eigene Wear OS-App.

Aber wirklich komplett, nicht nur für alte App-Versionen. Telegram wird für Wear OS nicht mehr angeboten und funktioniert schon sehr bald nicht mehr. Das hat der Konzern, deren Entwicklerteam längst im Steuerparadies Dubai sitzt, den Kollegen von 9to5Google auf Nachfrage bestätigt. Eine nachvollziehbare Erklärung lieferte man leider nicht.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

4 Kommentare

  1. Naja, der Grund scheint ja offensichtlich. Wear OS könnte man auch „Wer? OS?“ nennen. Kennt niemand, hat niemand (Ausnahmen bestätigen die Regel). Warum sollte Telegram für etwas Software entwickeln, für das es keine Nachfrage gibt? -Macht keinen Sinn.

  2. Gerade jetzt wo Samsung mit der neuen Galaxy Watch 4 auf Google Wear OS umgestiegen ist zieht Telegram den Stecker. Meines erachtens ein Fehler.

  3. Ja, sehr schade. Vielleicht raffen die sich ja wieder. Konnte es letztens noch auf meiner Samsung watch 4 testen. Hat mir gefallen m

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.