Tesla geht auf Europa-Tour und zeigt den Cybertruck live

Tesla-Cybertruck-1

Tesla geht mit seinem bislang krassesten Elektroauto, dem Cybertruck, auf Tour durch Europa.

Tesla kündigt an, dass der Cybertruck in den nächsten Wochen auf verschiedenen Veranstaltungen in Europa präsentiert wird. Das Fahrzeug wird bis zum 7. Juli in 20 Ländern an über 100 Orten zu sehen sein. Interessierte können sich den Cybertruck und seine fortschrittliche Technik auf diesen Events genauer anschauen. In Deutschland macht der Cybertruck zuerst in Berlin Station, gefolgt von weiteren Städten wie Düsseldorf, München und Hamburg. Weitere Details finden Sie unter dem angegebenen Event-Link.

Der Cybertruck kombiniert die Nutzungsmöglichkeiten eines Pick-ups mit der Leistung eines Sportwagens und hat ein markantes, futuristisches Aussehen. Sein Äußeres besteht aus einem besonders harten Stahl, der vor Beschädigungen schützt und sehr langlebig ist. Es gibt kein anderes Auto, das so stark polarisiert, bestätigen Auto-Experten.

Die leistungsstarke Variante des Cybertruck, „Cyberbeast“ genannt, beschleunigt in 2,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Er bietet laut Tesla eine exzellente Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten und eine adaptive Luftfederung, die für optimales Fahrverhalten sorgt. Die Steuerung ermöglicht es, das Fahrzeug wie einen Sportwagen zu lenken.

Der Laderaum ist mit Steckdosen ausgestattet, um verschiedene Geräte zu laden. Mithilfe der Tesla Powershare-Technologie kann der Truck sogar den Haushalt mit Strom versorgen.

Die Auslieferung des Cybertrucks hat in Nordamerika bereits begonnen, und er wird derzeit in der Tesla Gigafactory in Texas hergestellt. Derzeit gibt es noch keine Pläne für Lieferungen in Europa.

Besucher der Events können auch spezielle Cybertruck-Produkte vor Ort kaufen. Wer sich für die exakten Daten der Tour interessiert, kann alles dazu direkt bei Tesla erfahren.

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!