Tesla ist wieder auf Spur und übertrifft Analysten

Tesla-Ladesaeule-Hero

Foto: Paul Steuber, Unsplash

Tesla ist im zweiten Quartal wieder auf der Erfolgsspur, übertrifft die Erwartungen der Analysten.

Tesla gibt seine Verkaufszahlen für das zweite Quartal 2024 bekannt und es sieht wieder gut aus. Mit nahezu 444.000 Auslieferungen liegt der amerikanische Autobauer wieder auf Niveau der besseren Jahresabschnitte. Nur in Q4 2023 und Q2 2023 lief es zuletzt jeweils besser. Analysten hatten nicht mit solchen Zahlen gerechnet.

Im Fokus sind und bleiben natürlich Model 3 und Model Y, die über 422.000 Auslieferungen ausmachen. Was jedoch anders war, ist die deutlich niedrigere Produktion. Tesla hat nur 411.000 Fahrzeuge im zweiten Quartal 2024 gebaut, so wenige Elektroautos haben bei Tesla schon lange nicht mehr die Werke verlassen.

Tesla hat insgesamt jetzt über 6 Millionen Fahrzeuge seit Produktionsstart des ersten Model S vor 12 Jahren ausgeliefert. Von einer Nischenmarke kann man hier meines Erachtens nicht mehr reden und das allein mit Elektroautos.

Nicht nur bei Tesla lief es im zweiten Quartal doch wieder besser, auch die Konkurrenz hatte jetzt ein paar gute Monate. BYD, mit denen Tesla um Platz 1 bei Elektroautos kämpft, hat sich sogar selbst übertroffen und ein neues Rekordquartal aufgestellt.

Dennoch sieht man auch bei Tesla, dass 2024 eher schwach ist und die Zahlen aus dem Vorjahr nicht gehalten werden können. Für ein Unternehmen, das vor allen Dingen auf Wachstum setzt, ist das nicht unbedingt gut. Dafür liefert Tesla Energy mehr Produkte aus und im August kommt das Robotaxi.

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!