Tesla schaltet neue V4 Supercharger in Deutschland frei

Tesla-Logo-Hero

Tesla schaltet seine neuen V4-Stationen frei, in Deutschland lassen sich die neuen Supercharger jetzt wohl verwenden.

Jetzt sind sie wohl auch bei uns in Deutschland angekommen und freigeschaltet, die ersten Supercharger von Tesla der vierten Generation. Theoretisch leisten die neuen Supercharger bis zu 615 kW. Außerdem profitieren wohl 800V-Fahrzeuge anderer Hersteller von einer höheren Ladeleistung. Das ist aber noch nicht ganz so eindeutig, es fehlt an Erfahrungen und Details.

Realistisch dürfte zunächst eher eine Ladeleistung von zunächst 350 kW sein, womit die 250 kW der alten V3 Supercharger deutlich übertroffen sind und mit Anbietern wie Ionity mithält. Aber diese Ladeleistung muss freigeschaltet sein, was sie an ersten Stationen, die in den vergangenen Monaten europaweit entstanden sind, noch nicht gewesen ist.

Die neuen Supercharger weichen optisch deutlich vom gewohnten Bild ab (siehe Titelbild). Sie sind komplett anderes gestaltet. Im Grunde genommen gibt es nun ein großes Rechteck und das Kabel ist an der Außenseite angebracht. Immer noch gut geschützt, aber sicher etwas mehr dem Wetter ausgesetzt.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

1 Kommentar zu „Tesla schaltet neue V4 Supercharger in Deutschland frei“

  1. Cool, wo sind diese neuen Tesla Säulen denn geschaltet? Das „wo“ konnte ich dem Artikel leider nicht entnehmen.
    Hat sich bei den Preisen was geändert? (Twitter Bilder wurden bei mir nicht angezeigt, daher frage ich nach)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. * Müssen ausgefüllt sein.