Test: Motorola Milestone XT720 – Der erste Kontakt

Seit jetzt genau einer Woche bin ich im “Besitz” des Motorola Milestone XT720 Smartphones. Ein Dank an dieser Stelle geht an Motorola welche mir das Gerät zur Verfügung gestellt haben. Schon im Unboxing Artikel hab ich geschrieben, das ich nicht ganz verstehen kann warum das Gerät so derart untergangen ist. Vor allem im Vergleich zu anderen Geräten wie das HTC Desire, Legend oder Milestone von Motorola. Nun denn, nachdem auspacken bzw. öffnen der Verpackung glaubt man zu erst, das man sich einen Spiegel gekauft hat. Die graue, ich nenne es mal Colorverglasung, auf der Vorderseite, spiegelt schon arg stark. Ausgepackt fühlt sich das Gerät gut an, verdammt gut und hochwertig. Nichts klappert und der Akkudeckel welcher wie beim Milestone aus Aluminium ist, sitzt hier noch wesentlich fester als beim Volltastatur-Bruder. Von hinten betrachtet, wirkt das Gerät optisch wie eine Digitalkamera, nichts lässt auf ein Handy deuten. Beim telefonieren sieht das natürlich etwas blöd für die Menschen in der Umgebung aus, denn man könnte meinen das man mit einer Digitalkamera telefoniert. Wie dem auch sei, es hat zudem einen angenehmen Schwerpunkt was das Gerät beispielsweise leichter anfühlen lässt als mein Desire, obwohl es eigentlich schwerer ist. Die vier Tasten – Power, Volume, Kameramodi und Kameraauslöser haben einen guten Druckpunkt, vor allem aber die beiden Kameratasteten hätte man noch etwas knackiger gestalten können. Das beigelegte Headset wirkt ebenfalls hochwertig und das HDMI Kabel ist unerwartet lang, dafür ist das Lade- und Datenkabel leider wie erwartet unerhört kurz, das hat schon fast Nokia-Style.

Im ausgeschalteten Zustand kann sich das Gerät also schon absolut sehen lassen, ob es so bleibt wenn man das Gerät aktiviert und ausgiebig nutzt, werden die weiteren Testteile in den nächsten Tagen zeigen.

xt720

Die wichtigsten Hardware-Daten sind der 550MHz Prozessor (nach Update 720MHz), das 3,7” Display mit einer Auflösung von 480×854 Pixel, die 8Megapixel Kamera inklusive Xenon-Blitz und HD Videoaufzeichnung sowie die Funkausstattung mit WLAN, Bluetooth, UMTS/HSPA sowie GPS und die ,seit dem letzten Update verfügbare, DLNA Unterstützung.

Video: Motorola XT720 Unboxing
– Motorola XT720 im Kurzüberblick

Das XT720 gibt es ab ca. 400€ bei Amazon zu kaufen