Hin und wieder lohnt sich ein Blick in die aktuellen Zahlen, die die globalen Marktanteile in der Smartphonewelt abbilden. Doch was für eine Erkenntnis soll man daraus ziehen? Dass Apple wenig überraschend mit seinen aktuellen iPhones die Liste dominiert? Spannender ist doch vielleicht, bei welchem Smartphone es sich um den Kassenschlager des Zweitplatzierten handelt.

Während die ersten vier Plätze dem aktuellen April-Ranking der Analysten von Counterpoint zufolge auf Apples Konto gehen, wird die Konkurrenz erst ab Platz 5 sichtbar. Es ist aber nicht etwa eins der erschwinglichen Modelle aus Samsungs Mittelklassefamilie oder vielleicht das günstigste der Galaxy-S-Flaggschiffe, das offenbar die meisten Käufer überzeugt hat.

Stattdessen folgt das Samsung Galaxy S22 Ultra auf die vier Apple-Smartphones mit einem Marktanteil von 1,5 Prozent. Zur Erinnerung: Das S22 Ultra wurde erst Anfang des Jahres vorgestellt und ist in der günstigsten 128-GB-Ausführung für schlappe 1.249 Euro erhältlich. Nach Ende der Note-Serie ist es die einzige Option für Nutzer, die den Eingabestift S Pen zu schätzen wissen.

Gleich dahinter und mit 1,4 Prozent Marktanteil beinahe gleichauf ist aber auch schon ein Smartphone zu finden, das nur ein Bruchteil kostet. Das Samsung Galaxy A13 ist derzeit zum Beispiel bei MediaMarkt für gerade einmal 149 Euro zu kaufen und tritt in die Fußstapfen des ebenfalls erfolgreichen Vorgängers A12. Auch die beiden anderen Samsung-Smartphones in der Top 10 sind aus der günstigen A-Serie des Herstellers.

Auch Redmi noch in der Top 10

Auf dem letzten Platz hat es neben Samsung und Apple übrigens Redmi mit dem Redmi Note 11 LTE noch in die Liste geschafft.

In der Monats-Bestsellerliste stieg die Zahl der 5G-fähigen Smartphones auf einen neuen Höchststand von sieben Modellen, gegenüber vier im Vorjahresmonat. Die 5G-Smartphones auf der Liste machen ein Drittel der gesamten 5G-Smartphone-Verkäufe aus. Die 5G-Fähigkeit gehört mittlerweile zum Standardangebot der Flaggschiffe, und auch in den unteren Preisklassen ist sie zunehmend präsent.

Auch wenn es scheint, dass Samsung und Apple mit vier bzw. fünf Geräten ungefähr gleichauf sind, ist es wichtig, auf die jeweiligen Marktanteile zu schauen. Die Apple-Modelle in den Top 10 machen nämlich 89 Prozent der Gesamtverkäufe in diesem Monat aus, was Counterpoint auf das schlanke Portfolio von Apple zurückführt zurückführt. Mit einem breiteren und vielfältigeren Portfolio kommen die erfolgreichsten Modelle von Samsung auf nur 22 Prozent.

Habt ihr ein Smartphone aus dem Ranking im Einsatz?

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Jonathan Kemper

Freier Technikjournalist, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.