Texas Instruments kann nicht liefern, Archos G9-Tablets mit 1,5GHz Prozessor kommen erst 2012

Archos 80 u. 101 G9

Ihr könnt euch noch an den Artikel vor zwei Tagen erinnern, als ich ziemlich erbost über Archos und deren Kommunikation zur Kundschaft war? Jetzt hat er französische Tablet-Hersteller endlich Stellung dazu genommen, warum die neuen G9-Tablets jeweils in den Turbo-Varianten „nur“ 1,2GHz und nicht 1,5GHz wie einst versprochen haben. Es liegt nicht an Archos selbst, sondern am Prozessor-Hersteller Texas Instruments.

[aartikel]B005DRAOKG:right[/aartikel]Der amerikanische Hersteller der OMAP-Plattform kommt nicht so recht hinterher und kann daher die 1,5GHz starken Chips erst gegen Ende des Jahres liefern, was bedeutet dass wir gegen 2012 dann diese endlich in den Archos G9-Tablets finden werden.

In meinen Augen könnt ihr dennoch zu den 1,2GHz Varianten greifen, da ihr wahrscheinlich nur einen minimalen Unterschied spüren würdet und das auch nur im direkten Vergleich. Ihr könnt bereits alle Varianten bei Amazon ab 249 Euro vorbestellen.

  • Wäre es dann nicht fair gewesen auch im Preis runter zu gehen? 300Mhz fehlen, also kann man auch 30€ runter gehen. Ist nicht viel, aber wäre fair.

    • Ich denke deshalb wird der Einkauf nicht viel günstiger. Fair wäre einfach gewesen, es gleich vor dem Verkauf offen zu verkünden.

  • @root

    Was wird nur mit dem Endverbraucher für ein Spiel getrieben?
    notebooksbilliger.de mit den HP Touchpads: Verkauf ansagen, was viele zum "früh aufstehen" verleitet – dann plötzlich verlosen "weil es so viele wollen und der Hoster das nicht kann"
    Acer verschob Android-Updates von Termin zu Termin (inzwischen ja erledigt)
    Jetzt kommt Archos und lässt von Anfang an im Unklaren über Arbeitsspeicher – dann kommt der Verkaufstermin – kann nicht gehalten werden – jetzt die Prozessorgeschichte.
    Das sind nur 3 Beispiele, die mich selbst betroffen haben. Es gibt natürlich deutlich mehr davon.
    Würde ich als Kleinunternehmer so ein Spiel auch nur im Ansatz treiben, wäre ich schon lange insolvent.
    Vielleicht muß man als "Großer" aber so vorgehen, um "oben" mitspielen zu können.
    Denn sind wir doch mal ehrlich: Wenn irgendwas einfach nur gut ist und es nichts zu bemängeln gibt, spricht im Endeffekt kein Mensch großartig darüber.
    Schade …

    • Kann ich dir nur zustimmen, bis auf das Ding mit NBB, was ich hingegen letztlich dann sehr fair fand.

      • jo fine acuh das mit NBB war fair! und ich muss sagen es ist sher entäuschend ich wollte mir zwar sowieso das tzie lnciht holen da ich auf tegra3 wate oder ein 28nm prozessor von Qualcomm haben will ;) aber da smachen alle großen hersteller außer apple das sie ankündogen es kommtmorgen und in ehc tkommt er erst in ner woche oder bei LG zum da soptimus speed da shaben sie erst ein halbes jahr später gebracht