Folge uns

Allgemein

The Next Big Thing is already here: Samsung mit neuem Anti-iPhone-Clip

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

next big thing 2012

Bekannterweise sind die Konzerne Apple und Samsung keine Freunde, da sie nicht nur unter anderem auf dem Smartphone-Markt miteinander konkurrieren, sondern sich auch inzwischen gegenseitig via Werbung ansticheln und regelmäßig vor Gericht stehen. Unter anderem hatte Samsung bereits in den USA eine Grafik veröffentlicht, welche recht billig die beiden Flaggschiffe iPhone 5 und Galaxy S3 vergleicht. Jetzt geht man aber auch wiedermal gegen die Fans des iPhone’s vor, in dem man sie wieder mit einem Werbeclip auf die Schippe nimmt. Doch Samsung blamiert sich auch hier, zumindest in meinen Augen, da man ziemlich unkreativ einfach den Spot des letzten Jahres leicht abwandelte.

Das dann doch eher langweilige Video, weil eben schon bekannt, findet ihr nach dem Break. (via)

[youtube nf5-Prx19ZM] [asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. loqu

    20. September 2012 at 14:56

    ich sehs schon kommen… in einem jahr berichtest du positiver über das apple/iphone als über android…
    vor ca einem jahr warst du noch voll der samsung freak, jetzt lese ich nur noch kritik an samsung hier, kritik da… das s3 is sowieso ein flopp, trotz der verkaufszahlen, es is zu groß und so protzig und alles was das s3 hat, hat htc schon 1 1/2 monate früher gehabt. zeiten ändern sich…

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      20. September 2012 at 15:39

      Apple und Android sind schon mal zwei verschiedene paar Schuhe. Und ja, das SGS3 ist mir zu groß, obwohl ich selbst ein HOX mit ähnlicher Größte besitze, wüsste aber nicht, wo ich die Verkaufszahlen des SGS3 schlecht geredet habe, als ich darüber berichtete.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.