Folge uns

Android

Transformer Prime: Petition für offenen Bootloader ins Leben gerufen!

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Eee Pad Transformer Prime Produktbild

Eee Pad Transformer Prime Produktbild

ASUS hat ohne Zweifel mit dem Transformer Prime ein richtig heißes Gerät auf den Markt gebracht und dies sorgt natürlich auch dafür, dass das Gerät in der Luft zerrissen wird, sobald mal ein kleiner Bug irgendeinem Nutzer auftaucht. Dies war auch schon beim Galaxy Nexus der Fall, von den gefühlten 20 Bugs konnte ich persönlich bei meinem Gerät nie einen feststellen und deshalb kann man davon ausgehen, dass es sich hierbei um Ausnahmen handelt. Beim Transformer Prime wurden allerdings Bugs von teilweise recht vielen Nutzern bestätigt, was ein ganz anderes Licht darauf wirft.

[aartikel]B005AI6ILC:right[/aartikel]Doch dies ist noch nicht alles, denn seit gestern ist der Bootloader das neue Hauptthema der Community. Dieser war bereits beim ersten Eee Pad Transformer gesperrt und das ist er auch beim neuen Transformer Prime. ASUS sieht keinen Grund für die Öffnung des Bootloaders, da man von der eigenen Update-Politik berechtigterweise überzeugt ist und daher der eigenen Kundschaft keine Chance für Modding geben will.

Dies sorgt natürlich wiedermal für einen kräftigen Shitstorm und diesmal sogar für eine extra dafür ins Leben gerufene Petition. 10.000 Zeichnungen sind das Ziel, nach nicht mal 24 Stunden konnte man bereits über 2000 Stimmen sammeln. [via]

 

Kommentare

Beliebt